News

sipservice.eu schraubt die Preise nach oben

VoIP-Anbieter sipservice.eu dreht ganz kräftig an der Preisschraube und schmeißt außerdem die Worldflatrate aus dem Programm.

21.09.2006, 14:44 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Kürzlich gab es einige Änderungen auf der Website von VoIP-Anbieter sipservice.eu. Erst Ende August hatten die Schweizer die Tarife der übernommenen Ex-getacom-Kunden für alle Interessenten zugänglich gemacht. Jetzt drehen sie ganz kräftig an der Preisschraube für die Pauschalangebote - aber nicht nach unten, sondern nach oben.
Noch niedrige Preise
Schnellentschlossene können sie noch in Anspruch nehmen, die günstigen Flatrate-Angebote von sipservice.eu. Zum 1. Oktober werden die Preise jedoch umgestellt. So kostet die Deutschland Flatrate dann 9,50 Euro im Monat, vorher wurden lediglich 7,50 Euro dafür fällig. Die Europa Flatrate legt direkt um sechs Euro zu: Statt der bisher gültigen 9,50 Euro, werden ab Oktober 15,90 Euro monatlich in Rechnung gestellt.
Die Deutschland Mobilfunkflatrate wird ebenfalls erheblich teurer. Die Pauschale für Telefonate ins deutsche Mobilfunknetz kostet künftig 49,90 Euro im Monat, vorher waren es noch 39,90 Euro. Die Worldflatrate fällt sogar komplett weg. Hier konnte ursprünglich in 25 Länder für 13,50 Euro im Monat telefoniert werden. Die Tarifänderung betrifft nur Neukunden. Bestandskunden können die Tarife noch bis Ende des Jahres nutzen beziehungsweise bis zum Auslaufen des Vertrags, falls der Tarif längerfristig gebucht wurde.
Neues Hardware-Angebot
Aber auch in Sachen Hardware gibt es Neuigkeiten. Bisher gab es von sipservice.eu auf diesem Gebiet keinerlei Angebote. Jetzt können Kunden auf Wunsch ein VoIP-Telefon erhalten, das auf den sipservice.eu-Account vorkonfiguriert ist. Das Gerät gibt es jetzt für 149 Euro, zuzüglich Versandkosten. Außerdem kann die Flatrategebühr bei einem 12-Monatsvertrag ab Oktober per Lastschrift beglichen werden. Zusätzlich ist die Zahlung aller Gebühren online, per Webpanel und Paypal oder moneybookers möglich. Der Reseller betamax.de bietet die Flatrates hingegen weiterhin zum günstigeren Preis an.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang