News

sipservice.eu: Ex-getacom Tarife für alle

Was zunächst nur für Ex-Kunden der insolventen getacom Ltd. möglich war, steht nun allen offen: Günstige VoIP-Flatrates mit Rufnummer und ohne Vertragslaufzeit.

22.08.2006, 12:44 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Was getacom Ltd. angefangen hat, führt sipservice.eu nun weiter: nach der Insolvenz der Stuttgarter übernahm der Service aus dem Schweizerischen Sankt Gallen die VoIP-Kunden samt bestehenden Tarifen. Ab sofort stehen deren Konditionen nun allen sipservice.eu-Kunden zur Verfügung. So kann jetzt jeder die Flatrate-Angebote, inklusive Rufnummer und ohne Vertragslaufzeit, online buchen.
Flatrates nach Maß
Zur Auswahl steht unter anderem eine Deutschland-Flatrate für Gespräche ins Festnetz für monatlich 7,50 Euro. Auch die Mobilfunk-Flatrate für 39,95 Euro konnte übernommen werden. Hier sind alle Telefonate ins deutsche Festnetz sowie alle inländischen Mobilfunknetze mit der Pauschale abgedeckt. Darüber hinaus steht eine Flatrate für die Festnetze 19 europäischer Länder zum Preis von 9,50 Euro zur Auswahl sowie eine weltweite Pauschale für die Festnetze in 25 Ländern für 13,50 Euro im Monat. Der Clou: eine Mindestvertragslaufzeit oder Kündigungsfrist fällt nicht an. Alle Nutzer können täglich ihren Tarif ändern oder kündigen, ohne dass Mehrkosten auf sie zu kommen.
Täglich kann sich was ändern
Dazu wird die monatliche Pauschale nicht komplett ein Mal im Monat abgebucht, sondern anteilig jeden Tag vom Prepaid-Konto abgezogen. Sinkt das Guthaben auf dem vorab aufgeladenen Konto bei sipservice.eu ins Minus, wird die Telefonie gesperrt, bis wieder genug Geld vorhanden ist.
Wer bei sipservice.eu auch erreichbar sein will, erhält auf Wunsch einen kostenlosen ENUM-Eintrag, damit ihnr andere VoIP-Nutzer über die URI kostenlos anrufen können. Für Anrufe aus anderen Netzen ist hingegen eine Rufnummer notwendig. Eine Nummer mit der Internet-Vorwahl 032 kostet bei sipservice.eu 1,95 Euro im Monat. Ortsnetzrufnummern gibt es ebenfalls, teilweise aus dem Ausland und auch aus allen Ortsnetzen in Deutschland. Für die Neuregistrierung zahlen Nutzer einmalig 29,95 Euro sowie 1,49 Euro monatlich, anschließend gehört die deutsche Ortsnetznummer ihnen. Die Portierung bestehender Rufnummern wird mit 49 Euro in Rechnung gestellt.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang