News

sipload: VoIP-Anschluss mit All-Net-Flatrate für 19,80 Euro

Für 19,80 Euro im Monat erhält der Kunde einen VoIP-Anschluss mit zwei Rufnummern und eine Flatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobifunknetze.

17.04.2013, 16:24 Uhr
Internettelefonie© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Die All-Net-Flatrates im Mobilfunk waren das Vorbild: Mit dem Tarif "sipload allnet flat" bietet der Voice-over-IP-Anbieter sipload ab sofort ebenfalls eine All-Net-Flatrate, die allerdings für den Einsatz über das Festnetz gedacht ist. Für 19,80 Euro im Monat erhält der Kunde einen VoIP-Anschluss mit zwei Rufnummern und eine Flatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobifunknetze.

Zwei Rufnummern zum Anschluss

Über diese Flatrate lassen sich auch kostenlos Faxe verschicken. Selbst ein Fax empfangen kann der Nutzer über ein eigenes Gerät, das an den Breitband-Router angeschlossen wird, oder per Faxsoftware auf dem Rechner. Gespräche ins Ausland gibt es ab 1,5 Cent pro Minute, der Versand einer SMS kostet 10,9 Cent. Die Vertragslaufzeit beträgt nur einen Monat, eine Einrichtungsgebühr wird nicht erhoben.

Zum VoIP-Telefonanschluss von sipload gibt es zwei Rufnummern – mit der Vorwahl des eigenen Ortsnetzes oder mit der 032 vorneweg. Auch auf einen Anrufbeantworter muss der Nutzer nicht verzichten. Nachrichten, die auf die Mailbox laufen, werden als Anhang einer E-Mail zugestellt.

An jedem anderen Internetanschluss zu nutzen

Der VoIP-Anschluss ist nicht nur zuhause, sondern auch an jedem beliebigen Internetanschluss weltweit nutzbar – mit einem VoIP-fähigen Gerät. Das kann ein Router sein, ein IP-Telefon, oder eine App auf dem Desktoprechner oder auf dem Smartphone. Voraussetzung ist lediglich eine Bandbreite von 100 Kilobit pro Sekunde in beide Richtungen, also für Download und für Upload. VoIP-Telefonate mit einem Smartphone über das Mobilfunknetz sind daher nur bedingt angeraten.

Sipload ist eine Marke der 1click2 Internet Services GmbH und hat trotz der Namensähnlichkeit nichts zu tun mit dem SIP-Provider sipgate oder den Telekom-Portalen Musicload und Videoload. Der neue Tarif "sipload allnet flat" kann über www.sipload.de bestellt werden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang