News

Sipgate senkt EU-Tarife um bis zu 75 Prozent

Gespräche in die Festnetze der 26 EU-Länder werden beim VoIP-Anbieter sipgate günstiger. Tarife gibt's ohne Monatsgebühr bereits ab 1,7 Cent pro Minute.

10.09.2009, 13:03 Uhr
Video Chat© Monkey Business / Fotolia.com

Unbegrenzte Telefonate in das deutsche Festnetz lassen sich dank Telefon-Flatrates ohne Blick auf die Uhr führen. Gespräche in das Ausland sind in den letzten Jahren zwar auch erheblich günstiger geworden, doch die Tarife der einzelnen Anbieter unterscheiden sich teils erheblich. Der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate hat nun die Tarife für Gespräche in die Festnetze aller 26 EU-Länder gesenkt.
In die EU ab 1,7 Cent pro Minute
Die Preissenkungen für Privat- und Geschäftskunden betragen nach Angaben von sipgate teils bis zu 75 Prozent. Nach Schweden können Kunden für 1,7 Cent pro Minute telefonieren, einen Anruf nach Frankreich berechnet sipgate mit 2,4 Cent pro Minute. Gespräche in die großen europäischen Länder wie Großbritannien, Italien, Spanien sowie Polen, Griechenland oder Portugal lassen sich zu Minutenpreisen von 2,5 Cent führen. Die noch relativ neuen EU-Mitgliedsländer wie Rumänien oder Bulgarien sind für 3,9 Cent pro Minute erreichbar.
sipgate im Anbietervergleich günstig
Mit diesen Tarifen sei sipgate nach eigenen Angaben im Vergleich mit Providern wie 1&1, Arcor, Deutsche Telekom, freenet und Hansenet der günstigste Anbieter für Telefonate in die europäischen Festnetze. Im Durchschnitt würden Anrufe in die 26 EU-Länder bei sipgate 3,2 Cent pro Minute kosten. Die Konkurrenz liege erheblich darüber. Sipgate nennt hier etwa Arcor mit Durchschnittspreisen von 22 Cent pro Minute, freenet mit einem Minutenpreis von 21,3 Cent sowie 1&1 mit 16,5 Cent. Allerdings hat sipgate bei dem Vergleich die auch bei den Wettbewerbern erhältlichen Auslands-Flatrates nicht mit berücksichtigt. Die sipgate-Tarife seien gegenüber Call-by-Call-Angeboten konstant günstig, seit 2004 habe es ausschließlich Preissenkungen gegeben. In einer früheren Tarifrunde hatte sipgate bereits die Festnetztarife von 55 außereuropäischen Zielen gesenkt.
Ein kostenloser VoIP-Telefonanschluss mit Ortsrufnummer erhalten Privatkunden im Tarif sipgate basic kostenlos. ISDN-Komfort mit zusätzlichen Features für Telefonie und Fax bietet sipgate plus für 3,90 Euro monatlich. Für Vieltelefonierer hält sipgate auch die Tarifoption sipgate flat bereit. Bei Nutzung von sipgate basic kostet die Flat 8,90 Euro im Monat, sipgate plus-Kunden zahlen einen monatlichen Aufpreis von 6,90 Euro. Die Flat mit einer Vertragslaufzeit von sechs Monaten erlaubt unbegrenzte Festnetzanrufe in alle 27 EU-Länder inklusive Deutschland sowie zusätzlich auch in die Schweiz.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang