News

Sipgate: EU-weite Datenpakete für simquadrat und sipgate team

Der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate hält ab sofort im EU-Ausland für Kunden seiner Angebote sipgate team und simquadrat drei mobile Datenpakete bereit. 250 MB Datenvolumen für vier Wochen sind für 20 Euro erhältlich.

20.08.2013, 09:52 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Derzeit verbringen wieder viele Bundesbürger ihren Urlaub im europäischen Ausland. Im Reisegepäck finden sich vielfach auch Smartphone und Tablet-PC. Die mobile Datennutzung ist aufgrund der hohen Gebühren für das Datenroaming aber noch recht teuer. Doch Schritt für Schritt trauen sich immer mehr Anbieter auf den Markt, die EU-weite Datennutzung ohne Roaming-Schock anbieten. Am Montag gab beispielsweise der Düsseldorfer VoIP-Anbieter sipgate in seinem Blog bekannt, dass Nutzer seiner Produkte sipgate team und simquadrat ab sofort im EU-Ausland günstige Datentarife nutzen können. Bereits seit Mai berechnet sipgates Mobilfunk-Discountmarke simquadrat keine EU-Roaming-Gebühren mehr für Telefonate.

Drei Datenpakete zur Wahl

Beim Einbuchen in das ausländische Netz erhalten die Kunden nun eine Information per SMS, in der kostenlose Kurzwahlen zur telefonischen Aktivierung der Datentarife im Ausland aufgeführt sind. Zur Wahl stehen drei Datenpakete. Das Roaming-Paket "S" kostet lediglich 75 Cent und ist 24 Stunden lang gültig. Es bietet 5 Megabyte nutzbares Datenvolumen, das beispielsweise zum Checken von E-Mails ausreicht.

Zwei Tage lang gültig ist dagegen das Paket "M" für 2,50 Euro. Hier stehen 25 MB Datenvolumen zur Verfügung, so dass sich in beschränktem Umfang auch einige Webseiten aufrufen lassen. Für den Abruf von Videos ist der Tarif aber nicht geeignet. Die ganze Urlaubszeit lässt sich in der Regel mit dem Tarif "L" abdecken: Für das vier Wochen lang gültige Paket berechnet sipgate 20 Euro. Zum mobilen Surfen im Internet stehen 250 MB Datenvolumen bereit. Bei Bedarf lassen sich alle Pakete auch direkt mehrfach hintereinander buchen.

Kostenlose Abfrage des Datenverbrauchs

Die Abfrage des verbrauchten und noch verfügbaren Datenvolumens erfolgt kostenlos über die Tastenkombination "*100#". Schon bald will sipgate Kunden aber auch per SMS informieren, sobald 80 Prozent des Datenvolumens aufgebraucht sind. Die ersten Kundenreaktionen im sipgate-Blog sind gespalten. Ein Teil der Kunden freut sich über das neue Angebot, andere stufen die Datentarife als zu teuer ein bzw. wünschen sich anders zugeschnittene Staffelungen. Sipgate betont, dass die neuen Datenpakete nicht "in Stein gemeißelt" seien. Auf Feedback der Kunden wollen die Düsseldorfer reagieren und das Produkt in Zukunft entsprechend optimieren.

Aber auch andere Anbieter halten inzwischen günstige Roaming-Angebote für das EU-Ausland bereit. Seit Juni bietet Vodafone neue CallYa-Tarife und Roaming-Optionen. Vodafones "Reisepaket" mit einer Laufzeit von zwei Wochen kostet beispielsweise 25 Euro, inklusive sind 700 MB Datenvolumen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang