News

Sipgate API: Bastel Dir Deinen VoIP-Dienst

Die Düsseldorfer stellen eine Programmierschnittstelle bereit, mit der Entwickler das Diensteangebot auf eigene Anforderungen anpassen und in Anwendungen einbinden können.

10.09.2007, 11:44 Uhr
Internettelefonie© Yuri Arcurs / Fotolia.com

In Düsseldorf scheint man ein Herz für Bastler zu haben: VoIP-Anbieter Sipgate stellt ab sofort eine Programmierschnittstelle bereit, mit der Entwickler das Diensteangebot auf eigene Anforderungen anpassen können. So ist es mit dem Sipgate API (Application Programming Interface) möglich, VoIP-, SMS- und Fax-Funktionen beispielsweise in Office-Programme oder CRM-Systeme zu integrieren. Auch verschiedene Quellcodes stehen online zur Verfügung, den Einstieg sollen ausführliche Dokumentationen erleichtern. Das Sipgate API steht ab sofort zur freien Verfügung und kann kostenlos genutzt werden. Einzige Voraussetzung ist ein Account bei Sipgate.
An Funktionen schrauben
Mit der Programmierschnittstelle können Entwickler Funktionen, wie Anrufe sowie der Versand von Faxen und SMS über Sipgate in andere Anwendungen einbinden und auf den Kontoauszug, Einzelverbindungsnachweis oder auf Anruflisten zugreifen. Die Sipgate-Dienste können auch in kommerzielle Software integriert werden, um Telefonie und deren Verwaltung direkt mit anzubieten. Anwendungsbeispiele liefert Sipgate auf der neuen API-Website gleich mit: So finden Web-Entwickler online Vorlagen für Sipgate API Anwendungen in der Programmiersprache Perl oder den KDE Kicker, ein Beispiel für die Einbindung der Sipgate-Funktionen in die Startleiste der grafischen Linux-Oberfläche KDE.
Click2Dial zum Selbermachen
Darüber hinaus legen die Düsseldorfer den Quellcode für Sipgate FFX offen, der Firefox Extension, mit der die Funktionen des VoIP-Anbieters in den Mozilla-Browser integriert werden. Die Anwendung bietet eine Click2Dial-Funktion, mit der Rufnummern auf einer Website optisch hervor gehoben werden. Klickt der Nutzer sie an, wird über den VoIP-Account ein Telefonat initialisiert. Außerdem kann über Sipgate FFX der Kontostand abgefragt und eine Liste mit verpassten Anrufen sowie eingegangenen Sprach- und Faxnachrichten eingesehen werden. Mit Sipgate API .NET SDK stehen für Entwickler außerdem VoIP-Bibliotheken zur Microsoft .NET Programmierung bereit. Damit sich die Entwickler untereinander austauschen können, steht zusätzlich eine Mailingliste zu Sipgate API zur Verfügung.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang