News

simyo: Neue Möglichkeit der Guthabenaufladung

Ab sofort kann das Guthaben auch per automatischer Lastschrift wieder neu aufgeladen werden.

26.01.2006, 11:19 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Der Prepaid-Mobilfunk-Discounter simyo bietet seinen Kunden ab sofort eine neue Möglichkeit, das eigene Gesprächsguthaben aufzuladen. War es bisher möglich, das Guthaben per Kreditkarte, Überweisung und Dauerauftrag aufzufrischen, kann es nun auch per Lastschriftverfahren neu aufgeladen werden.
Wer bereits mindestens einmal per Überweisung gezahlt hat – zum Beispiel bei der Bestellung des Starter-Pakets – kann von der neuen Möglichkeit profitieren. Unter www.simyo.de muss im persönlichen Bereich unter dem Punkt "Lastschrift" die Bankverbindung des Kontos eingetragen werden, von dem aus die erste Überweisung getätigt wurde. Somit stehen Kunden, die keine Kreditkarte verwenden wollen oder nicht über eine Kreditkarte verfügen, nun auch die automatische Aufladung und das Aufladen per SMS zur Verfügung.
Das bietet simyo
Der Mobilfunkdiscounter bietet mobiles Telefonieren ohne Grundgebühr, Vertragsbindung, Mindestumsatz und Mailboxkosten. Deutschlandweit telefonieren simyo-Nutzer rund um die Uhr für 16 Cent pro Minute in alle Netze - Festnetz und Mobilfunknetze. Nationale SMS kosten jeweils elf Cent. Das Startet-Set kostet einmalig 19,95 Euro inklusive zehn Euro Startguthaben.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang