News

Simyo: Guthaben jetzt auch bei "dm" aufladbar

Die E-Plus Billigmarke simyo weitet die Zahl der Anlaufstationen zum Auffüllen des SIM-Karten-Guthabens auf die bundesweit vertretenen Filialen der "dm"-Drogeriemärkte aus.

13.04.2010, 12:03 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Noch bis zum 27. April feiert der Billiganbieter simyo seinen fünften Geburtstag. Startpakete mit simyo-SIM-Karte sind für 4,90 Euro inklusive 3 Euro Startguthaben erhältlich. Weiteres Guthaben in Höhe von 25 Euro winkt Neukunden etwa bei einer Rufnummernmitnahme. Schließlich schreibt simyo außerdem zwischen 3 bis 7 Euro für die Bestellung zusätzlicher Optionen wie simyo-Flatrates oder eines mobilen Datentarifs gut. Neu im April: Die Zahl der Anlaufstellen für die Guthabenaufladung wird erweitert.

"dm"-Märkte werden zu Auffüllstationen

Ab sofort stehen neben Tankstellen und Kiosken jetzt auch die Filialen von "dm-drogerie markt" als Kartenaufladestationen zur Verfügung. Insgesamt kommt simyo nun auf rund 16.000 Verkaufsstellen. In den Drogeriemärkten können alle simyo-Kunden ihre SIM-Karte per Voucher aufladen. Damit bietet simyo, eine Marke der E-Plus Gruppe, Kunden eine weitere Möglichkeit ihr Prepaid-Guthaben aufzuladen. Die nächstgelegene Anlaufstelle lässt sich über den Storefinder auf der simyo-Homepage ermitteln. Neben den bereits existierenden Partnern und den nun hinzugekommen "dm"-Filialen haben Kunden auch die Möglichkeit ihr Guthaben direkt über ihr Handy oder online über www.simyo.de aufzufüllen.

Im simyo-Einheitstarif lassen sich Gespräche in alle deutschen Netze zum Preis von 9 Cent pro Minute führen. Auch der Versand einer SMS wird mit 9 Cent berechnet. Das mobile Internet lässt sich für 24 Cent pro Megabyte nutzen. Alternativ steht auch der Datentarif "Daten-1GB" für 9,90 Euro für einen Zeitraum von 30 Tagen zur Wahl.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang