News

simplyConnect: Alles neu macht der Mai

Das VoIP-Angebot simplyConnect der R&M Technologies GbR wurde jetzt von der R&M SimplyTechnologies GmbH übernommen. Zudem sind auch Notrufnummern jetzt erreichbar.

09.05.2006, 08:11 Uhr
Notebook© Roman Hense / Fotolia.com

Das VoIP-Angebot simplyConnect der R&M Technologies GbR wurde jetzt von der R&M SimplyTechnologies GmbH übernommen. Damit wurde nun auch der Firmenname geändert, nachdem im Oktober vergangenen Jahres bereits das Produkt wegen einer Beschwerde von Siemens umgetauft werden musste.
Neuer Name, neue Funktionen
Mit dem aktuellen Umzug nach Chemnitz soll aber auch eine Serviceverbesserung einhergehen. "Im gleichen Zuge werden auch neue Funktionen entwickelt, beziehungsweise weiterentwickelt", so Matthias Mühlhans, Geschäftsführer der R&M SimplyTechnologies GmbH. So will das Unternehmen ab sofort jedem Kunden eine Notruffunktionalität zur Verfügung stellen, unabhängig von der geschalteten Rufnummer. Die Funktion soll jeder Nutzer mit Sitz in Deutschland kostenlos erhalten.
Notruf auch ohne Nummer
Während meist die Notruffunktionalität an die geschaltete Rufnummer des Providers gekoppelt ist, wird die Funktion bei simplyConnect auch für Kunden erreichbar sein, die keine Rufnummer haben. Dazu werden bei der Registrierung die Adressdaten des Kunden überprüft. Kann die Anschrift als gültig bestätigt werden, erhält der Nutzer im Kundenbereich der Website und per E-Mail die Information, dass die Notruffunktionalität aktiviert wurde.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang