News

simply unterbietet easyMobile

Neuer Mobilfunk-Discount-Tarif auf Prepaid-Basis erlaubt nationale Telefonate für 15,5 Cent pro Minute. SMS kosten nur 11,5 Cent.

03.11.2005, 06:01 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Der Mobilfunk-Discounter simply mischt jetzt auch bei Prepaid-Tarifen mit. Ab heute können Kunden neben dem günstigen Vertragsangebot auch ein Prepaid-Angebot bestellen, das den gestern gestarteten Billigtarif von easyMobile noch unterbietet. Rund um die Uhr werden bei simply Prepaid 15,5 Cent pro Minute für nationale Telefonate und nur 11,5 Cent für eine nationale SMS verlangt.
Ohne Verpflichtungen
Eine Grundgebühr fällt bei dem neuen simply-Tarif ebenso wenig an, wie ein Mindestumsatz. Die Einrichtungsgebühr beträgt 15,50 Euro. Dafür kommt die zum Telefonieren nötige SIM-Karte mit einem Gesprächsguthaben von zehn Euro mit der Post. Die Gespräche werden im Minutentakt abgerechnet, eine Vertragsbindung gibt es nicht.
Vertragstarif bleibt
Der in den Minutenpreisen etwas teurere Vertragstarif bleibt im Angebot. simply macht sich mit dem neuen Angebot also selbst Konkurrenz. Aber auch die aktuellen Vertragskunden können von den neuen Tarifen profitieren: Wer im Rahmen des Startangebotes die Option "Best Tarif-Vergleich" erhalten oder für 1,29 Euro monatlich gebucht hat, erhält automatisch auch die günstigeren Konditionen - denn der neue simply Prepaid-Tarif wird in den Vergleich aufgenommen.
Buchen kann man den Tarif ab heute online bei simplytel.de. Abgewickelt werden alle Telefonate wie bei easyMobile über das Netz von T-Mobile.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang