News

Simply, maxxim & helloMobil: 3 GB "OptiSurf"-Flat

Die Mobilfunk-Discounter simply, maxxim und helloMobil erweitern die zu den 8-Cent-Sprachtarifen hinzubuchbare mobile Surf-Flat-Option für Smartphones um eine weitere Volumenstufe: 3 GB HSDPA-Volumen sind für 19,95 Euro erhältlich.

01.03.2012, 08:31 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Seit dem vergangenen Herbst stehen Kunden der zum Drillisch-Konzern gehörenden Mobilfunk-Discountern simply, maxxim und helloMobil flexible Optionen für das Surfen im mobilen Internet per Smartphone offen. Kunden zahlen nur bei für das im Rahmen der Option OptiSurf-Flat tatsächlich verbrauchte Datenvolumen. Bislang gab es für die automatische Abrechnung vier Volumen-Stufen von 100 Megabyte (MB), 200 MB, 500 MB sowie 1 Gigabyte (GB). Nun kommt eine weitere OptiSurf-Variante hinzu.

OptiSurf 3 GB für 19,95 Euro

Ab sofort steht auch eine "OptiSurf 3 GB"-Flatrate für 19,95 Euro monatlich zur Wahl. Alle OptiSurf-Varianten lassen sich zu den 8-Cent-Mobilfunktarifen der drei Discount-Marken simply, maxxim und helloMobil hinzubuchen. Bis zur gewählten Volumen-Stufe können Kunden per Smartphone mit HSDPA-Geschwindigkeit von bis zu 7,2 Megabit pro Sekunde mobil im Internet surfen. Nach Erreichen des jeweiligen Höchstbetrages wird die Bandbreite auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt.

Nutzen Kunden in einem Monat das Inklusivvolumen nicht aus, erhalten sie eine Gutschrift in Höhe der Differenz zur günstigsten in Anspruch genommenen Volumenstufe. Wer beispielsweise die neue 3 GB Optisurf-Flat bucht, aber in einem Monat nur 900 Megabyte (MB) Datenvolumen verbraucht, erhält eine Rückerstattung in Höhe von 5 Euro auf sein Kundenkonto. Dank OptiSurf-Tarifautomatik wird in diesem Fall nur der "OptiSurf 1 GB"-Tarif für 14,95 Euro berechnet.

Die monatlichen Preise für die übrigen Optisurf-Varianten liegen bei 9,95 Euro für 500 MB HSDPA-Volumen, 7,95 Euro für 200 MB sowie 4,95 Euro für 100 MB. Beachtet werden sollte, dass nicht genutztes Volumen nicht in den Folgemonat übertragbar ist. Die OptiSurf-Option lässt sich monatlich kündigen. Bestandskunden, die OptiSurf bereits nutzen, können in ihrem persönlichen Kundenbereich online zu der neuen Volumen-Stufe wechseln.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang