News

Simply führt günstige Daten-Option ein

Pro Minute werden wie bei klarmobil.de rund um die Uhr neun Cent pro Minute berechnet. Wer ein UMTS-Handy nutzt, kann bis zu 384 kBit/s im Downstream nutzen.

31.07.2007, 16:16 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Nach klarmobil.de hat jetzt auch die Discountmarke aus dem Hause Drillisch, simply, neue Preise für den mobilen Datentransfer angekündigt. Über eine neue Datenoption "simply surf" werden Datenverbindungen ab dem kommenden Montag, 6. August, im transparenten Minutentakt abgerechnet.
Neun Cent pro Minute
Wie bei klarmobil.de werden pro Minute neun Cent pro Minute fällig. Sofern ein UMTS-fähiges Handy eingesetzt wird, kann beim Abruf der Daten eine maximale Geschwindigkeit von 384 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) genutzt werden. Das Senden von Daten geht deutlich schleppender voran. Hier sind maximal 32 kBit/s möglich.
Eine Zubuchung ist über die simply-Homepage möglich und kann jederzeit wieder deaktiviert werden. Zusätzliche Kosten oder Verpflichtungen fallen nicht an. "Mit der Entscheidung für ein zeitbasierendes Abrechnungsmodell wenden wir uns an preisbewusste Kunden", sagt simply Geschäftsführer Michael Radomski. "Der Abruf einer 2 MB großen Datei dauert bei maximaler Bandbreite weniger als 60 Sekunden und kostet damit 9 Cent."

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang