Handys

Siemens M75: Neues Outdoor-Handy

Spezielles "Protection System" soll vor Spritzwasser, Stößen und Staub schützen. 1,3 Megapixel-Kamera, Bluetooth und PTT-Funktion mit an Bord.

17.03.2005, 15:27 Uhr
CeBIT© CeBIT

Wer viel in der freien Natur unterwegs ist, muss auf ein Handy vertrauen können, das nicht nur Erschütterungen aushalten kann, sondern auch Freiflüge auf den Boden schadlos überstehen muss. Genau für diese Kundengruppe bietet Siemens nun das M75 an. Nach dem M65 ist es das nächste von deutschen Elektronikkonzern produzierte Outdoor-Handy.
Kompakte Maße
Das Besondere stellt das so genannte "Protection System" da. Ein Metallrahmen und Gummielemente sollen das Handy nicht nur vor Spritzwasser, sondern auch vor Staub und Stößen schützen. Mit 110 mal 52 mal 21 Millimetern Größe und einem Gewicht von 110 Gramm besitzt das Handy, im Vergleich zu seinem Vorgänger, nun wieder eine sehr kompakte Form, kann aber trotzdem einige Zusatzfunktionen bieten. Vorteilhaft auch: Die Antenne wurde in das Gerät integriert.
In das Triband-Handy integriert wurde eine 1,3 Megapixel-Kamera, die über einen optional erhältlichen ansteckbaren Blitz noch weiter aufgerüstet werden kann. Fortschritte hat es im Vergleich mit dem M65 auch beim Display gegeben. Zwar ist es mit 132 mal 176 Pixeln gleich groß geblieben, kann jetzt aber deutlich mehr Farben darstellen: bis zu 262.000. leicht aufgerüstet wurde auch der Speicher: Statt elf Megabyte stehen nun 14 Megabyte zur freien Verfügung. Eine Speichererweiterung über einen Speicherkartenslot am Gerät ist auf Wunsch möglich. Eine Speicherkarte mit einer Kapazität von 32 Megabyte ist bereits im Lieferumfang enthalten.
Zum Datenaustausch stehen, neben Bluetooth, auch eine Infrarot- und eine USB-Schnittstelle zur Verfügung. Zugriff auf das Internet ist über WAP 2.0 beziehungsweise GPRS der Klasse 10 möglich. Wie bei vielen neuen Siemens-Handys wurde auch in das M75 die Walkie-Talkie-Funktion Push-To-Talk integriert.
Markteinführung im zweiten Quartal
Ab Juni diesen Jahres soll es das M75 im Handel geben. Ein Preis wurde von Siemens noch nicht genannt. Der Akku soll im Standbybetrieb gut zehn Tage Leistung bringen. Die Gesprächszeit liegt nach Herstellerangaben bei bis zu fünf Stunden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang