News

Siemens Gigaset goes VoIP

VoIP und Festnetz verbinden sich im Gigaset C450IP Telefon ebenso, wie im neuen Gigaset SX763 WLAN dsl Gateway. All-in-One Lösung heißt das Zauberwort bei Siemens.

09.03.2006, 11:51 Uhr
CeBIT© CeBIT

Das neue Gigaset C450IP wurde bei onlinekosten.de bereits kurz vorgestellt: das Hybrid-Modell bietet Zugang zu VoIP, ohne angeschlossenen Computer und kann zusätzlich Verbindungen über das Festnetz herstellen. Besonders einfach soll dabei die Einrichtung vonstatten gehen: ist das Telefon einmal eingesteckt, wählt der Nutzer im Menü des Mobilteils seinen Provider aus und die Einstellungen werden automatisch online abgerufen und geladen. Dabei werden alle Anbieter unterstützt, die das SIP-Protokoll für ihre Dienste nutzen.
Schnurlos ins Netz
Ansonsten unterscheidet sich das Gigaset C450IP in der Bedienung nicht von einem modernen schnurlosen Festnetztelefon. Es verfügt über ein beleuchtetes Farbdisplay, die Bedienung erfolgt über die ebenfalls beleuchtete Tastatur, die durch grafische Menüs führt. Integriert sind Funktionen wie SMS-Versand mit bis zu 160 Zeichen, ein Telefonbuch, das für bis zu 100 Einträge Platz bietet, eine Freisprecheinrichtung sowie ein Headset-Anschluss. Die Basis bietet einen LAN-Anschluss für die Verbindung zum Router sowie einen Festnetzanschluss. Bis zu sechs Mobilteile, die als Gigaset C45 erhältlich sind, können an einer Basis angemeldet ewrden. Besonderer Clou ist der Preis: das Siemens Gigaset C450IP wird ab März für 99,95 Euro in der Farbe Schwarz im Handel erhältlich sein. Für einen Schnellstart mit VoIP sind im Paket bereits 555 Freiminuten von sipgate enthalten.
Kommunikation und Entertainment in Einem
Etwas länger muss der Markt auf das neue Gigaset SX763 WLAN dsl warten. Das Gateway für Triple-Play Dienste soll erst ab Juli in den Vertrieb gehen. Aber das Warten lohnt sich: mit dem Neuling aus der Sektion Siemens Home and Office Communication Devices können Nutzer ebenso Telefonapplikationen in Anspruch nehmen, wie auch beispielsweise Video on Demand. Der integrierte kabellose Internet-Router ist ADSL 2(+)-tauglich und bietet einen USB-Anschluss, zwei analoge Schnittstellen, vier Ethernet-Ports sowie Anschlüsse für Home-Entertainment Anwendungen. Notebooks, PCs oder auch Set-Top-Boxen können per WLAN oder wahlweise Kabel angeschlossen werden. Natürlich unterstützt das Gerät auch VoIP und verfügt über einen zusätzlichen Anschluss ans Festnetz. Dabei können bis zu sechs unterschiedliche VoIP-Accounts und eine Vielzahl Internet-basierter Kommunikationsdienste genutzt werden. Das Gateway bietet zudem die Verschlüsselungstechniken WPA2 und WEP sowie eine integrierte Firewall. Ein Preis für das Gigaset SX763 WLAN dsl wurde noch nicht bekannt gegeben.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang