Highspeed-Speicher

SF-G-Serie: Sony zeigt die schnellsten SD-Karten der Welt

Mit bis zu 299 Megabyte pro Sekunde speichern die weltweit schnellsten SD-Karten Daten und eignen sich damit ideal für Serienbildaufnahmen und Videos in 4K-Auflösung.

Marcel Petritz, 22.02.2017, 11:45 Uhr
Sony© Sony Europe Limited

Berlin - Sony hat nach eigenen Angaben mit der SF-G-Serie die schnellsten SD-Karten der Welt vorgestellt. Die Karten eignen sich insbesondere für Serienbildaufnahmen von hochauflösenden Fotos und 4K-Videos.

Bis zu 300 Megabyte pro Sekunde

Dabei unterstützt die Karte UHS-II, die Buffer-Zeit reduziert sich so auf ein Minimum. Die maximale Schreibgeschwindigkeit liegt laut Sony bei bis zu 299 Megabyte pro Sekunde, die Lesegeschwindigkeit beträgt 300 Megabyte pro Sekunde. Erhältlich sind die neuen Speicherkarten mit einer Kapazität von 32, 64 und 128 GB.

Darüber hinaus sind die Modelle der SF-G-Serie wasserdicht und verfügen über einen Anti-Statik-Schutz.. Sollten unterwegs Daten verloren gehen, kann die kostenlose Software "File Rescue" Bilder und Videos im RAW- oder 4K XAVC-S-Format wiederherstellen.

Neues Lesgerät

Zu den SD-Karten der SF-G-Reihe gehört auch das neue Speicherkarten-Lesegerät MRW-S1, mit dem sich Daten auf den Rechner übertragen lassen. Das MRW-S1 verfügt über einen SuperSpeed-USB-Port (USB3.1 Gen.1 – Standard A) und ermöglicht auch das kabellose Übertragen von Bildern und Videos auf den Rechner.

Verfügbarkeiten

Die Speicherkarten gibt es ab März zu kaufen. Das Lesegerät wird ab April im Handel verfügbar sein. Preise nannten die Japaner noch nicht.

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang