News

SES: Breitband-Satellit Astra 2E startet Live-Betrieb

Der Ende September 2013 ins All geschossene Rundfunk- und Breitband-Satellit Astra 2E ist einsatzbereit. Satellitenbetreiber SES will den kommerziellen Betrieb am 1. Februar aufnehmen.

31.01.2014, 13:44 Uhr
Paar mit Laptop© Syda Productions / Fotolia.com

Nach mehreren verschobenen Startterminen wurde der Rundfunk- und Breitband-Satellit Astra 2E des Satellitenbetreibers SES im vergangen September an Bord einer ILS Proton-Rakete ins All geschossen und im Orbit auf Position 28,2/28,5 Grad Ost positioniert. Nun kündigte SES die Aufnahme des kommerziellen Live-Betriebs für den 1. Februar an.

Astra 2E ist einsatzbereit

Umfangreiche Tests des Satelliten im Orbit seien erfolgreich verlaufen, der Satellit sei nun voll einsatzbereit. Astra 2E findet sich auf seiner finalen Position im Orbit in unmittelbarer Nachbarschaft der weiteren Satelliten Astra 2A, Astra 2F und Astra 1N. In den kommenden Wochen werden Sender von BSkyB, Channel4, ITV und BBC auf den neuen Satelliten wechseln, sie sollen von der starken Sendeleistung über Großbritannien profitieren.

Der von Astrium im Auftrag von SES in Frankreich gebaute rund 6 Tonnen schwere Satellit Astra 2E verfügt über 60 Ku-Band Transponder, zwölf Transponder sind für die Verbreitung von Diensten außerhalb Europas reserviert. Außerdem bietet der Satellit vier Ka-Band Transponder. Dank des neuen Satelliten kann SES schnelles Sat-Internet für Europa, den Mittleren Osten und Afrika bereitstellen. Die Lebenszeit von Astra 2E ist auf 15 Jahre konzipiert.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang