News

Server4You: vServer wahlweise mit SSDs ohne Aufpreis buchbar

Die zur intergenia gehörende Hosting-Marke Server4You lockt vServer-Kunden ab sofort mit mehr Performance zum gleichen Preis. Neukunden haben bei Buchung eines vServers ab sofort die Wahl zwischen regulären Festplatten und bis zu zehnmal schnelleren SSDs.

22.04.2014, 17:16 Uhr
Internet© Victoria / Fotolia.com

Die zur intergenia gehörende Hosting-Marke Server4You lockt vServer-Kunden ab sofort mit mehr Performance zum gleichen Preis. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, haben Neukunden bei Buchung eines vServers ab sofort die Wahl zwischen regulären Festplatten und bis zu zehnmal schnelleren SSDs. Die Grundgebühr bleibt jeweils gleich.

Vier Modelle zur Auswahl

Vier Modelle stehen zur Auswahl. Den Einstieg bildet "Pro X5" mit zwei vCores, 2 Gigabyte (GB) RAM, einer .de-Domain und IP-Adresse sowie entweder 200 GB HDD- oder 100 GB SSD-Speicher. Der Monatspreis beträgt 8,85 Euro; wer sich für mindestens zwölf Monate bindet, zahlt im ersten halben Jahr 4,85 Euro monatlich. Die Variante "Plus X5" für regulär 18,85 Euro monatlich bietet sechs vCores, 6 GB RAM sowie wahlweise 400 GB Festplatten- oder 200 GB SSD-Speicher. Wer eine Mindestlaufzeit von zwölf oder 24 Monaten in Kauf nimmt, zahlt sechs Monate lang lediglich 8,85 Euro monatlich.

"Premium X5" ist mit ein- oder zweijähriger Bindung im ersten Halbjahr für 12,85 Euro monatlich zu haben. Dafür gibt es 10 vCores, 10 GB RAM sowie 600 GB HDD- oder 300 GB SSD-Speicher. Die Grundgebühr ohne Rabatte beträgt 28,85 Euro. Das Maximum an Leistung ist bei "Platinum X5" zu finden. Zur Ausstattung zählen hier 14 vCores, 14 GB RAM und 800 GB Festplattenkapazität. Alternativ sind bei Vertragsabschluss 400 GB SSD-Speicher buchbar. Die Grundgebühr beträgt 38,85 Euro pro Monat; wer sich zwölf oder 24 Monate bindet, zahlt sechs Monate je 18,85 Euro.

Einrichtungsgebühren fallen generell nicht an. Weitere Informationen sind über die Anbieter-Homepage abrufbar. Keine Änderungen ergeben sich für Bestandskunden: Diese bleiben an die bisherigen Konditionen ihres Tarifs gebunden.

Hinweis: Die intergenia und ihre Tochtergesellschaften sind - wie onlinekosten.de - Beteiligungen der Bellaxa AG.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang