News

Server-Nachfrage geht spürbar zurück - Dell punktet trotzdem

Besonders betroffen waren die Hersteller IBM, Hewlett-Packard, Oracle und Fujitsu. Hingegen konnte Dell seinen Umsatz gegen den Trend um mehr als 14 Prozent steigern.

30.05.2013, 08:01 Uhr (Quelle: DPA)
Welt© Julien Eichinger / Fotolia.com

Marktforscher haben Anfang des Jahres einen leichten Rückgang in der Nachfrage nach Unternehmensrechnern festgestellt. Die weltweiten Lieferungen von Servern gingen im Vergleich zum Vorjahr um 0,7 Prozent zurück, wie der Marktforscher Gartner am Dienstag mitteilte. Der Umsatz der Branche verringerte sich sogar um 5 Prozent.

Dell kann punkten

Besonders betroffen waren die Hersteller IBM, Hewlett-Packard, Oracle und Fujitsu. Hingegen konnte Dell seinen Umsatz gegen den Trend um mehr als 14 Prozent steigern. IBM behauptete trotz des Einbruchs um 13,6 Prozent seine führende Position beim Umsatz mit einem Marktanteil von 25,5 Prozent. Danach folgten HP (25 Prozent) und Dell (18 Prozent).

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang