Security

September-Patchday von Microsoft

Update: Eigentlich sollte morgen mindestens eine kritische Sicherheitslücke geschlossen werden. Doch daraus wird jetzt zunächst einmal nichts. Das Update wird verschoben.

12.09.2005, 09:07 Uhr
Microsoft© Microsoft

Wenn Microsoft am kommenden Dienstag seinen monatlichen Patchday ausrufen wird, soll es nach einer Vorankündigung des US-Softwarekonzerns nur wenige Updates geben. Genaue Details hält Microsoft noch unter Verschluss.
Geheime Details
Bekannt ist bisher nur, dass es ein Update für Windows geben soll, das mindestens eine kritische Sicherheitslücke schließt. Konkreter wurde Microsoft noch nicht und verweist auf den kommenden Dienstag. Ferner will der weltgrößte Softwarekonzern ein aktualisiertes Microsoft Windows Malicious Software Removal Tool zur Entfernung von schadhaftem Code, der sich auf dem PC eingenistet hat, anbieten.
Last but not least wird es von den Redmondern ein "nicht sicherheitsrelevantes" Update geben, das immerhin "hohe" Priorität besitzt. onlinekosten.de wird Sie im Laufe der nächsten Woche darüber unterrichten, worum es sich hierbei und bei der gestopften Sicherheitslücke genau handelt.
Update 12. September 2005: Patchday verschoben
Doch kein September-Patch in diesem Jahr? Microsoft hat seine Ankündigung zurückgezogen, am morgigen Dienstag ein Sicherheitsupdate anzubieten. Konkrete Details nannte das Software-Unternehmen nicht. In der Branche wird aber gemunkelt, Microsoft-Techniker hätten kurz vor der Veröffentlichung des Updates technische Ungereimtheiten ausgemacht, die nun zunächst behoben werden müssen. Noch ist nicht bekannt, zu welchem Zeitpunkt die als kritisch eingestufte Sicherheitslücke nun geschlossen wird.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang