Security

September-Patchday: Microsoft kündigt 14 Updates an

Microsoft-Manager Michael Kranawetter gibt im deutschsprachigen Chief Security Advisor Blog einen Ausblick auf den monatlichen Patchday. Am 10. September werden vierzehn Sicherheitsupdates veröffentlicht, von denen vier als "kritisch" und zehn als "wichtig" eingestuft werden.

06.09.2013, 11:31 Uhr
Microsoft© Microsoft

Am kommenden Dienstag wird Microsoft mehrere Sicherheitslücken in verschiedenen Produkten schließen. Wie gewohnt kündigt das Unternehmen diesen Schritt einige Tage vorher an, damit Administratoren sich darauf vorbereiten können.

Automatische Update-Funktion aktivieren

Microsoft-Manager Michael Kranawetter gibt im deutschsprachigen Chief Security Advisor Blog einen Ausblick auf den monatlichen Patchday. Am 10. September werden vierzehn Sicherheitsupdates veröffentlicht, von denen vier als "kritisch" und zehn als "wichtig" eingestuft werden. Die kritischen Bulletins beheben Schwachstellen in Microsoft Windows, Internet Explorer (alle derzeit offiziell unterstützten Versionen), SharePoint und Microsoft Outlook.

Mit der Veröffentlichung der Sicherheitslücken stehen am Dienstag auch die Patches zum Download bereit. Privatnutzer sollten darauf achten, dass die automatische Update-Funktion nicht deaktiviert wurde. Auf diese Weise erhalten sie die Software-Aktualisierungen innerhalb weniger Stunden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang