News

Security Essentials: Gratis-Virenschutz von Microsoft

Im Laufe des Tages soll der Startschuss fallen: Die kostenlose Virenschutzlösung mit Echtzeitschutz von Microsoft, Security Essentials, wird offiziell zum Download freigegeben.

29.09.2009, 12:26 Uhr
Microsoft© Microsoft

Nach einer langen Beta-Phase ist es nun soweit: Microsoft gibt am Dienstag sein kostenloses Antiviren-Programm für Windows XP, Vista und Windows 7, Security Essentials (MSE), offiziell zum Download frei. Das in acht Sprachen erhältliche Tool soll Nutzer vor Viren, Trojanern, Spyware sowie anderer Schadsoftware schützen.
Keine Registrierung notwendig
Eine Registrierung bei Microsoft - etwa mittels sogenannter "LiveIDs", wie sie für Microsoft Onecare verwendet werden - ist für den Einsatz der neuen Virenschutzlösung nicht notwendig. Das Programm kann völlig frei und ohne Begrenzung heruntergeladen werden.
"Wir wissen, dass viele Verbraucher bevorzugt auf eine Sicherheitssoftware mit Echtzeitschutz setzen. Allerdings ist ein großer Anteil dieser Anwender entweder nicht bereit oder fähig, dafür zu zahlen", so Amy Barzdukas, Managerin für Verbrauchersicherheit bei Microsoft. Letztlich bliebe der Computer dann ungeschützt. Security Essentials biete daher allen Nutzern eines Windows-Betriebssystems ohne weitere Kosten mehr Sicherheit und helfe zudem, die weitere Verbreitung von Antiviren-Software zu fördern. Erste Tests der Erkennungsleistung von MSE sind dabei vielversprechend: In einem Versuch des Portals av-test.org konnte bereits die Beta-Version weitgehend überzeugen.

Auch für schwächere Systeme geeignet
Um den Einsatz des Schutzprogramms auch auf vielen schwächeren oder älteren
PCs zu ermöglichen, wurde laut Microsoft besonders auf einen niedrigen Ressourcenverbrauch geachtet. In Windows XP sollten mindestens 256 Megabyte (MB) RAM zur Verfügung stehen, Windows 7 und Vista benötigen hingegen mindestens ein Gigabyte Arbeitsspeicher. Außerdem minimal nötig: Ein Prozessor mit 500 Megahertz (Mhz) Taktrate sowie 140 MB freier Speicherplatz auf der Festplatte.

(Christian Wolf)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang