News

Seagate: 12 Gigabyte für unterwegs

Reduzierte Baugröße, mehr Kapazität, erhöhte Sicherheit und geringerer Stromverbrauch: Die neue 1-Zoll-Platte von Seagate.

14.02.2006, 12:33 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Handys, Handhelds und Mp3-Player werden immer kleiner. Das stellt hohe Anforderungen an die Speichermedien - und verspricht hohe Absatzzahlen für die Hersteller. Seagate will mit der neuen 1-Zoll-Platte ST1.3 diesen wachsenden Markt bedienen. Die Mini-Festplatte würde eigens für den Einsatz in Handys, PDAs und Festplatten-MP3-Playern entwickelt.
Einfach riesig
Die 12 Gigabyte große Festplatte ist mit ihren 40x30x5 mm noch kleiner als ihr Vorgänger und kann dabei noch einmal die Hälfte mehr an Daten aufnehmen. Die RunOn-Technologie gewährleistet, dass die Leseköpfe auf der entsprechenden Spur bleiben, auch wenn das Gerät selber in Bewegung ist. Dadurch soll die Zuverlässigkeit beispielsweise beim Sport erhöht werden.
Die G-Force Protection soll die Festplatte vor Schaden bewahren. Durch einen eingebauten Fall-Sensor erkennt das Gerät selbstständig, ob es sich im freien Fall befindet und schaltet den Motor der Platte aus. Zusätzlich werden die Abtastköpfe vom Medium genommen, wodurch feine Dellen vermieden werden. Durch diese Technik soll dem Gerät selbst ein freier Fall aus 1,5 Metern Höhe nichts ausmachen.
Wenig Strom
Ein weiterer Vorteil der neuen 1-Zoll-Festplatte ist der von Seagate angegebene geringere Stromverbrauch. So soll die neue ST1.3 bis zu 30 Prozent weniger Strom verbrauchen als ihr Vorgänger.

(Patrick Neubert)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang