News

Schlund pusht

Schlund und Partner bieten ab sofort bei allen Hosted-Exchange-Postfächern auch Push. Auf der CeBIT wird dies mit einem brandneuen iPAQ demonstriert.

08.03.2006, 15:21 Uhr
CeBIT© CeBIT

HPs neuer PDA erscheint zwar erst gegen Ende Mai, doch in Hannover können die Messebesucher ab sofort schon mal ausprobieren, wie sich die Push-Technologie mit einem High-End-Gerät anfühlt.
Der Push-Service ist ab sofort Bestandteil aller Hosted-Exchange-Postfächer beim Businessprovider Schlund und Partner. Ein MS-Exchange-Server-Postfach kostet 9,90 Euro im Monat und bietet weltweiten Zugriff auf E-Mails, Adressen, Termine und Aufgaben über Outlook und ein Gigabyte Speicherplatz. Eine Outlook-2003-Vollversion ist inklusive.
Mails für den High-End-PDA
Der neue Service, der auf der Direct-Push-Technologie von Microsoft basiert, kann zusammen mit dem neuen PDA von HP, dem iPAQ hw6900, auf der CeBIT ausprobiert werden. HPs neues Kind bietet neben einem Handypart auch Organizerfunktionen und GPS-Navigation, dazu Quadband-GSM, GPRS, EDGE, WLAN und Bluetooth. Ausserdem ist es eines der ersten Geräte, welches das neue Messaging & Security Feature Pack für Windows Mobile 5.0 bietet. Anfassen ist möglich in Halle 16, Stand F05.

(Stephan Humer)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang