News

Satter Sound kaum größer als ein Tischtennisball

Aus Singapur kommt jetzt mit dem X-Mini ein portabler Lautsprecher, der trotz seines Hosentaschen-Formats einen Klang wie ein ausgewachsener Sub-Woofer liefern soll.

11.07.2007, 08:21 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Mit 52 x 52 x 64,5 Millimetern ist der X-Mini kaum größer als ein Spielball und mit 52 Gramm auch entsprechend leicht. Dabei soll das Klangwunder im Hosentaschenformat, das die Elektronikfirma XM-I Pte Ltd. aus Singapur jetzt vorstellt, einen Klang liefern, wie ein ausgewachsener Lautsprecher. Herzstück ist ein patentierter Vakuum-Bass, der die Resonanz eines Sub-Woofers imitieren soll.
Mobiler "Spiel-Ball"
Der Anschluss des X-Mini Lautsprechers für unterwegs erfolgt über einen 3,5 Millimeter Klinkenstecker am Handy, Notebook oder MP3-Player. Anders als viele andere mobile Lautsprechersysteme, bezieht der "Spiel-Ball" aus Singapur seinen Strom nicht aus einer Batterie, sondern aus einem integrierten, wieder aufladbaren Akku, der per USB-Kabel aufgeladen werden kann. Die Spielzeit beträgt damit zwischen vier und sechs Stunden, je nach Lautstärke der Wiedergabe.
Ausziehbarer Vakuum-Bass
Der "Kapsel-Lautsprecher", wie der X-Mini vom Hersteller auch genannt wird, deckt den Frequenzbereich von 100 Hertz bis 20.000 Hertz ab. Beim Transport ist das Gerät fast kugelförmig, für den Betrieb wird der mittlere Teil, in dem sich das Vakuum für den Bass befindet, auseinander gezogen. Die erste Generation des X-Mini in rotem und schwarzem Gehäuse soll bereits seit April erhältlich sein, eine zweite mit mehr Farben und Designs ist laut Hersteller für Oktober geplant, der Einzelhandelspreis soll umgerechnet knapp 30 Euro betragen. Allerdings befindet sich die Firma XM-I noch auf der Suche nach Vertriebspartnern. Ob und wann das kleine, runde Klangwunder also in deutsche Läden kommt, ist noch unklar.

(Aleksandra Leon)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang