Astra TV-Monitor 2016

Sat-TV meistgenutzter TV-Empfangsweg in Deutschland - IPTV wächst

Die meisten TV-Haushalte in Deutschland entscheiden sich beim Fernsehempfang weiterhin für Sat-TV, doch die Zahl der Nutzer nimmt ebenso wie bei DVB-T ab. Stark zulegen kann dagegen IPTV.

Jörg Schamberg, 05.04.2017, 13:01 Uhr
Sat-DSL© dieter76 / Fotolia.com

Unterföhring – Wie empfangen die Deutschen ihre TV-Programme? Aufschluss darüber gibt der "Astra TV-Monitor 2016". Die Befragung von 6.000 Haushalten wird jährlich vom Marktforschungsinstitut TNS Infratest im Auftrag von Astra Deutschland, einer Tochter des Satellitenbetreibers SES, durchgeführt. Im Vergleich zu 2015 erhöhte sich die Zahl der TV-Haushalte insgesamt um rund 200.000 auf 38,3 Millionen. Die meisten TV-Haushalte setzen auf den Fernsehempfang per Sat-TV, allerdings bröckelt die Zahl der Nutzer von Fernsehen aus dem All.

Sat-TV und DVB-T verlieren Nutzer, Kabel-TV und IPTV legen zu

Für Ende 2016 weist die Studie für 46 Prozent der TV-Haushalte einen TV-Empfang per Satellit aus. Das entspricht 17,6 Millionen Haushalten. Im Jahr zuvor nutzten jedoch noch 17,9 Millionen Haushalte (47,1 Prozent) Sat-TV. Auf den Fernsehempfang per Kabelnetz entfallen laut "Astra TV-Monitor" 43 Prozent bzw. 16,6 Millionen Haushalte. Zum Vergleich: Im Jahr zuvor lag der Anteil von Kabel-TV bei 16,5 Millionen bzw. 43,4 Prozent.

Über das digitale Antennenfernsehen DVB-T fanden die TV-Programme ihren Weg zu 1,8 Millionen TV-Haushalten (5 Prozent). 2015 sollen noch 1,9 Millionen Haushalte DVB-T genutzt haben. Weiter stark auf dem Vormarsch ist dagegen das lineare Internetfernsehen IPTV. Ende 2016 lag der Anteil bei 6 Prozent (2,3 Millionen Haushalte). Im Jahr zuvor war IPTV erst für 4,6 Prozent (1,7 Millionen Haushalte) der Hauptempfangsweg für TV.

59 Prozent der Haushalte empfangen HDTV

Immer mehr TV-Haushalte können TV-Programme in HD-Qualität empfangen. Lag deren Zahl 2015 noch bei 52 Prozent (20 Millionen) so stieg der Anteil 2016 auf 59 Prozent (22,5 Millionen) an. 55 Prozent (11,4 Millionen) der Sat-TV-Haushalte, 39 Prozent (9,4 Millionen) der Kabel-TV-Haushalte sowie 6 Prozent (1,8 Millionen) der IPTV-Haushalte empfangen HDTV. Astra verbreitet zudem bereits sechs Ultra HD-Sender. Bis Ende 2017 sollen in Deutschland mehr als 5,5 Millionen Ultra HD-Fernseher im Einsatz sein.

Günstige Internet-Tarife finden
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang