News

Sat Internet Services: Sat-Internet mit bis zu 20 Mbit/s ohne Einmalkosten ab 29,95 Euro

Der Sat-Internet-Anbieter Sat Internet Services streicht im November die einmaligen Kosten für die Bereitstellung der Hardware. Auch Versand und Aktivierung werden nicht berechnet. Insgesamt lassen sich 477 Euro sparen, die Tarife kommen ohne Mindestvertragslaufzeit daher.

13.11.2013, 11:41 Uhr
DSL-Anschluss© IKO / Fotolia.com

Internet per Satellit fristet im Vergleich mit Breitband per DSL oder über das Kabelnetz noch immer eher ein Schattendasein. Dabei hat sich in den vergangenen Jahren technisch viel getan. Aktuell bieten diverse Anbieter bundesweit empfangbares Sat-Internet mit Bandbreiten von bis zu 20 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) an. Damit kann der Internetzugang aus dem All mit der Geschwindigkeit von klassischen DSL-Anschlüssen mit DSL 16.000 mithalten. Der niedersächsische Provider Sat Internet Services (SIS) lockt Neukunden nun mit einer bis Ende November befristeten Herbstaktion und streicht die Einmalkosten beim Einstieg in die neue Technik.

Einmalkosten von insgesamt 477 Euro sparen

Im Rahmen der Aktion ergibt sich nach Angaben des Unternehmens bei dem auf Tooway von Eutelsat basierenden Datendienst eine Ersparnis von insgesamt 477 Euro. Denn bei Bestellung im November stellt SIS die Hardware während der Vertragslaufzeit kostenfrei zur Verfügung. Regulär schlägt die Anschaffung des Systems, das aus einer 77 Zentimeter großen Satellitenantenne mit einer Sende-Empfangs-Einheit und einem Modem zum Anschluss des Computers besteht, ansonsten mit einmalig 399 Euro zu Buche. Weiteres Einsparpotential ergibt sich durch die Streichung der Versandkosten in Höhe von 29 Euro. Auch die einmalige Aktivierungsgebühr von 49 Euro wird in diesem Monat nicht berechnet.

Einem Testen von Sat-Internet stehen finanziell somit keine hohen Einstiegskosten im Wege. Alle "FlatInternet"-Tarife für Privatkunden kommen zudem ohne Mindestvertragslaufzeit daher und sind monatlich kündbar. Zur Wahl stehen vier Tarife mit Bandbreiten von jeweils bis zu 20 Mbit/s im Download und bis zu 6 Mbit/s im Upload. Der Einstiegs-Tarif "Flat M" ist bereits ab 29,95 Euro erhältlich. Inklusive ist ein Highspeed-Volumen von 10 Gigabyte (GB) monatlich. Nach Überschreiten des Volumens greift die sogenannte Fair Access Policy: Der Download-Speed wird bis zum Ende des Monats auf maximal 256 Kilobit pro Sekunde (Kbit/s) gedrosselt, für den Upload stehen dann nur noch 128 Kbit/s zur Verfügung.

Flat Absolute ohne Volumenbegrenzung für 79,95 Euro

Der Tarif Flat L für 45,95 Euro im Monat bietet mit 20 GB das doppelte Inklusivvolumen im Vergleich mit dem kleinsten Tarifpaket. Für 4 Euro mehr im Monat lässt sich die Flat XL nutzen, die bereits 30 GB schnellen Datentraffic erlaubt. Vorteil bei diesem Tarif: Das im Zeitraum zwischen 23:00 und 07:00 Uhr verbrauchte Datenvolumen wird nicht auf das enthaltene Inklusivvolumen angerechnet. Komplett ohne Volumenbegrenzung kommt die Flat Absolute für 79,95 Euro aus. Detaillierte Inforamtionen zu den Aktionsangeboten finden sich online unter www.satinternet.com.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang