News

SanDisk Connect: Der USB-Stick funkt per WLAN

Der "Wireless Flashspeicher" ist also weder auf ein Kabel noch auf eine Interverbindung angewiesen. Er kann sich gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden.

25.07.2013, 08:20 Uhr
Laptop© Micha Bednarek / Fotolia.com

Daten zwischen Smartphone, Tablet und PC auszutauschen, ist nicht immer einfach. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile – ob die Inhalte nun über Kabel, Speicherkarte oder Cloud-Server übertragen werden. SanDisk hat jetzt die neue Connect-Serie vorgestellt, wo sich der Flashspeicher per WLAN mit den einzelnen Geräten verbindet.

Flashspeicher mit Funkmodul und Akku

Der "Wireless Flashspeicher" ist also weder auf ein Kabel noch auf eine Interverbindung angewiesen. Er kann sich gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden und die Daten streamen. So lässt sich der Film bereits anschauen, bevor er komplett auf das Tablet übertragen wurde. Um das Funkmodul mit Energie zu versorgen, hat SanDisk die Flashspeicher auch noch um einem Akku ergänzt.

"Verbraucher besitzen heutzutage eine Vielzahl an mobilen Geräten und der Zugriff auf die jeweiligen Inhalte untereinander kann zur Herausforderung werden. Mit der neuen SanDisk Connect Produktlinie verbinden wir die Vorteile der einfach zu transportierenden kleinen Flash-Speicherlösungen mit dem Komfort des drahtlosen Streamings und Teilens", so Dinesh Bahal, Vice President Product Marketing bei SanDisk.

Als USB-Stick und als Media-Server

Beim "SanDisk Connect Wireless Flash" handelt es sich um einen USB-Stick mit WLAN-Modul und Akku. Er ist entsprechend klein und kann auch wie bisher über einen USB-Port mit dem Computer verbunden werden. Es gibt ihn mit einer Speicherkapazität von 16 Gigabyte (GB) für 49,90 Euro und mit 32 GB für 59,90 Euro. Beide Modelle können bereits bei Amazon vorbestellt werden. Mit einer Akkuladung lassen sich vier Stunden lang Daten per WLAN übertragen.

Der "SanDisk Connect Wireless Media Drive" ist dagegen ein kleiner Media-Server mit quadratischer Grundfläche, einem größen Akku, mehr Speicher und einem Steckplatz für SD-Karten im SDHC- oder SDXC-Format. Auch hier gibt es zwei Modelle – mit einem 32 GB großen Flashspeicher und mit 64 GB. Filme und andere Medien lassen sich mit einer Akkuladung sogar bis zu acht Stunden lang streamen. Gleichzeitig können bis zu acht Geräte mit der "Wireless Media Drive" verbunden werden, fünf Filme lassen sich im selben Moment streamen. In den Handel kommt der WLAN-Speicher allerdings erst Ende 2013.

Um die neuen SanDisk-Connect-Geräte mit einem iPhone oder iPad sowie mit einem Smartphone oder Tablet mit Android zu verbinden, gibt es im Apple App Store, im Google Play Store sowie im Amazon Appstore für Android eine entsprechende App.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang