News

Samsung zeigt Kamera-LEDs mit Reflektoren

Im Rahmen des Mobile World Congress wird Samsung neue LEDs für Smartphone und Tablets zeigen, die zwar frisch aus dem Labor stammen, aber noch in diesem Jahr in den ersten Geräten zu finden sein werden.

18.02.2014, 17:01 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Im Rahmen des Mobile World Congress wird Samsung neue LEDs für Smartphones und Tablets zeigen, die zwar frisch aus dem Labor kommen, aber noch in diesem Jahr in den ersten Geräten zu finden sein werden. In Barcelona werden sie in Halle 2 am Stand 2G40 zu bestaunen sein.

Größeres Feld ausleuchten

Da Smartphones mittlerweile mit Kameras ausgestattet werden, die ein immer größeres Sichfeld erfassen, muss dieses auch durch den Blitz entsprechend ausgeleuchtet werden. Der Einsatz von Reflektoren im LED-Blitz ermöglicht dies.

Das neue Modell "3432 1.8t (FH341A)", das schon in den kommenden Galaxy-Modellen zu finden sein wird, schafft mehr als 165 Lux bei einem Ampere und einen CRI (Color Rendering Index) von mindestens 80. Das alternative Modell "3432 1.4t (FH341B)" ist besonders klein und für den Einsatz in Produkten von Drittherstellern gedacht.

Nach zwei Seiten strahlen

Mit den neuen LEDs für Spitzenmodelle gibt es auch einen neuen Standard-LED-Blitz. Das Modell "LED 2016 (FH201A)" schafft 220 Lumen und verringert die Farbabweichung um 40 Prozent – im Vergleich zum Vorgängermodell.

Ebenfalls neu entwickelt wurde eine LED, die nach zwei Seiten leuchtet. Das Modell "3810 0.6t (MS062F)" für Smartphones und Tablets sowie das Modell "3810 0.8t (MS082F)" für Notebooks soll sehr hell sein und dadurch eine hohe Farbtreue erzielen. Zudem verbraucht es wenig Energie und kommt mit weniger als 2,9 Volt aus.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang