News

Samsung Z angekündigt: Erstes Smartphone mit Tizen statt Android

Samsung hat sein erstes Smartphone mit dem Betriebssystem Tizen angekündigt. Das Samsung Z wird im Laufe des dritten Quartals in Russland erscheinen, später auch in anderen Ländern.

02.06.2014, 13:02 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Samsung hat sein erstes Smartphone mit dem neuen mobilen Betriebssystem Tizen angekündigt – und zwar mit einem halbwegs konkreten Termin. Das Samsung Z wird erstmals im Rahmen der Tizen Developer Conference am 3. Juni in San Francisco gezeigt werden und im Laufe des dritten Quartals in Russland erscheinen, später dann auch in anderen Ländern. Alle bisherigen Ankündigungen verliefen stets im Sande.

Bekannte Oberfläche

Der Marktführer bei Android-Smartphones hatte immer schon auf zwei Betriebssysteme gesetzt. Als die Eigenentwicklung Bada aber nicht mehr mithalten konnte, übernahm Samsung das von Nokia maßgeblich entwickelte Open-Source-System MeeGo und führte dieses als Tizen fort. Bis es nun soweit war, sind allerdings Jahre vergangen. An dem bevorzugten Einsatz von Android durch Samsung wird aber auch Tizen nichts ändern.

Aufgrund der vielen Zwischenschritte läuft auf dem Samsung Z auch schon die Version Tizen 2.2.1 – mit einer Benutzeroberfläche, die in der Pressemitteilung zwar nicht TouchWiz genannt wird, die aber so aussieht. Wer bislang ein Samsung-Smartphone mit Android genutzt hat, dürfte sich auf dem Tizengerät also gut zurechtfinden.

4,8-Zoll-Bildschirm mit 1.280 x 720 Pixeln

Wer zu den potentiellen Käufern gehört, muss Samsung erst noch herausfinden. Das Samsung Z bietet deshalb vor allem Mittelklasse, beim Internetzugang aber auch etwas mehr und bei der Kamera weniger, als aktuell zu erwarten wäre.

Das 4,8 Zoll große Super-AMOLED-Display zeigt eine Auflösung von 1.280 x 720 Bildpunkten. Der Quad-Core-Prozessor ist mit 2,3 Gigahertz getaktet. Hinzu kommen noch zwei Gigabyte RAM, ein 16 Gigabyte großer Speicher für Betriebssystem, Apps und Daten sowie ein Steckplatz für eine Micro-SD-Karte, die bis zu 64 Gigabyte fassen darf.

150 Mbit/s im Download

Daten kann das Samsung Z über LTE Cat. 4 mit bis zu 150 Mbit/s herunterladen und mit bis zu 50 Mbit/s verschicken. Über WLAN funkt es nach den Standards a/b/g/n HT40 und verfügt auch über eine MIMO(2×2)-Antenne. Zur weiteren Ausstattung gehören GPS, GLONASS, Bluetooth 4.0 LE, USB 2.0, NFC, Infrarot, die üblichen Sensoren, ein Fingerabdruck-Scanner und ein Pulsmesser. Der Akku verfügt über eine Kapazität von 2.600 mAh.

Das Samsung Z misst 139 x 70 x 8,5 Millimeter und wiegt 136 Gramm. Die Rückseite in Schwarz oder Gold ist aus einem Lederimitat gefertigt. Dort befindet sich auch eine Kamera mit der mageren Auflösung von acht Megapixeln. Die Zweitkamera auf der Frontseite fasst immerhin noch 2,1 Megapixel. Mit dieser Ausstattung kann das Samsung Z getrost als ein Testgerät für die Akzeptanz am Markt bezeichnet werden.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang