Handys

Samsung: Vier schwache neue Galaxy-Smartphones mit Android 4.4

Samsung kombiniert auf den Smartphones Galaxy Core II, Galaxy Ace 4, Galaxy Young 2 und Galaxy Star 2 die neueste Android-Version 4.4 Kitkat mit Hardware, die schon seit Jahren hoffnungslos veraltet sein sollte.

01.07.2014, 13:31 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Auf Highend-Smartphones wie dem Samsung Galaxy S5 wird ein immer mächtigeres Android mit immer leistungfähigerer Hardware kombiniert. Samsung zeigt mit vier neuen Galaxy-Modellen nun, dass es auch anders geht. Die neueste Android-Version 4.4 Kitkat läuft auf Geräten, die schon seit Jahren hoffnungslos veraltet sind.

Kaum für den deutschen Markt

Die Samsung-Smartphones Galaxy Core II, Galaxy Ace 4, Galaxy Young 2 und Galaxy Star 2 richten sich aber an wenig kaufkräftige Kunden und dürften nur für Teenager interessant sein, sofern sie hierzulande überhaupt erscheinen.

Das Samsung Galaxy Core II ist mit einem 4,5-Zoll-Display ausgestattet, das 800 x 480 Bildpunkte zeigt. Es verfügt über einen 1,2-GHz-Quad-Core-Prozessor, 768 MB RAM, 4 GB Speicher und einen 2.000-mAh-Akku. Der Internetzugang erfolgt über HSPA+ mit bis zu 21 Mbit/s. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz.

Rückkehr des Single-Core-Prozessors

Das Samsung Galaxy Ace 4 muss sich mit einem 4,0 Zoll großen Bildschirm begnügen, ebenfalls mit 800 x 480 Pixeln. Der Prozessor verfügt nur über zwei Kerne und ist bloß mit 1,0 GHz getaktet. Die 3G-Version hat einen 512 MB großen Arbeitsspeicher, die LTE-Version einen mit einem Gigabyte.

Das Samsung Galaxy Young 2 und das Samsung Galaxy Star 2 sind dagegen weiter geschrumpft. Der 3,5-Zoll-Touchscreen mit 480 x 320 Bildpunkten wird mit einem 1,0 Gigahertz langsamen Single-Core-Prozessor kombiniert sowie mit 512 MB RAM, 4 GB Speicher und einem 1.300-mAh-Akku. Das Galaxy Young 2 kann immerhin noch Daten über HSPA+ mit bis zu 21 Mbit/s herunterladen, das Galaxy Star 2 funkt lediglich über GSM.

Zu Preisen und Verfügbarkeit in einzelnen Ländern hat Samsung noch keine Angaben gemacht.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang