Handys

Samsung Ultra Video F500 – Fit für die Zukunft

Auf der einen Seite ein Handy, auf der anderen Seite ein MP3-Player. So präsentiert sich das schlanke Telefon, das auch mit 2-Megapixel-Kamera und einem großen Speicher aufwarten kann.

06.03.2007, 08:16 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Die zur 3GSM in Barcelona vorgestellte Reihe an so genannten Ultra-Handys bekommt weiteren Zuwachs. Im Laufe der nächsten Monate wird Samsung mit dem Ultra Video F500 ein weiteres Mobiltelefon vorstellen, das von den Samsung-Designern mit zwei "Gesichtern" ausgestattet wurde. Auf der einen Seite werden klassische Handy-Funktionen gesteuert, um 180 Grad gedreht mutiert das Handy zum MP3-Player.
Fit für HSDPA
Das neue Multimediahandy funkt über die in das Gehäuse integrierte Triband-Antenne nicht nur in klassischen GSM-Netzen, sondern lässt sich auch in UMTS-Netzen nutzen. Datenverbindungen sind entweder über GPRS oder EDGE beziehungsweise in UMTS-Netzen sogar über HSDPA möglich. Das heißt, mit dem Handy kann theoretisch mit bis zu 3,6 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Internet gesurft werden. Über EDGE sind in GSM-Netzen immerhin noch Verbindungen mit bis zu 200 Kilobit pro Sekunde (kBit/s) möglich.
Zwei Displays
Doch nicht nur technisch soll das Ultra Video Überzeugungsarbeit leisten, auch das Äußere soll für Aufsehen sorgen. Auf der einen Seite ist oberhalb einer Zifferntastatur ein 1,5 Zoll kleines TFT-Display zu finden, das bei einer Auflösung von 176x220 Pixeln 65.535 Farben darstellen kann. Mit 2,4 Zoll deutlich größer ist das TFT-Display auf der anderen Seite. Es erlaubt bei einer Auflösung von 240x320 Pixeln die Darstellung von 262.144 Farben.
Großer Speicher
Trotz der beiden Vorderseiten und der zusätzlich integrierten 2-Megapixel-Kamera und MP3-Player kann das Handy mit schmalen Abmessungen punkten. 117 Millimeter in der Länge, 50 Millimeter in der Breite und nur elf Millimeter in der Tiefe sprechen für sich. Bluetooth, ein TV-Ausgang zum Betrachten von Fotos auf dem heimischen Fernseher sowie 410 Megabyte interner Speicher runden die Funktionsvielfalt ab. Auf Wunsch ist der Speicher über eine microSD-Karte erweiterbar.
Unklar ist noch, wann genau und zu welchem Preis das Ultra Video F500 in Deutschland erhältlich sein wird.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang