News

Samsung startet in Deutschland durch

Weil das Geschäft hierzulande richtig gut läuft, soll das Personal kräftig aufgestockt werden. Eine Verdoppelung der Belegschaft bis Mitte 2018 ist nicht unrealistisch.

06.06.2013, 09:33 Uhr (Quelle: DPA)
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Der koreanische Elektronikhersteller Samsung will die Zahl seiner Mitarbeiter in Deutschland kräftig aufstocken. "Es ist gut möglich, dass wir in fünf Jahren unsere Mitarbeiterzahl in Deutschland verdoppelt haben werden", sagte Samsung-Manager Hans Wienands dem "Handelsblatt" (Donnerstag).

Samsung legt kräftig zu

Die Zahl der Mitarbeiter solle in Deutschland bis zum Ende des Jahres von derzeit 660 auf rund 800 klettern. Die Koreaner bieten immer mehr Produkte in Deutschland an. Deshalb müsse der Vertrieb ausgebaut werden.

Bei Smartphones und TV-Geräten sind die Koreaner besonders stark. In Zukunft sollen auch Kühlschränke und Waschmaschinen, Speicherkarten und LED-Lampen sowie Medizintechnik in Deutschland verstärkt angeboten werden.

Weltweit ist Samsung bei Mobiltelefonen, Speicherchips und Flachbildfernsehern Marktführer. Mit seinem neuen Spitzenmodell der Galaxy-Smartphone-Reihe, Galaxy S4, machen die Koreaner den neuesten iPhones kräftig Konkurrenz.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang