Schutz vor Attacken

Samsung: Smart-TVs regelmäßig auf Viren scannen

Samsung sorgt sich um die Sicherheit seiner Smart-TVs. Kunden fordert das Unternehmen dazu auf, die mit dem Internet verbundenen Geräte auf einen potentiellen Virenbefall zu testen.

Smart TVSmart-TVs sind mit dem Internet verbunden - und damit anfällig für Malware-Attacken. (Symbolbild)© Andrey Popov / Fotolia.com

Ridgefield Park – Nutzer von Samsung Smart TVs sollen sich offenbar Sorgen um potentielle Virenattacken machen. Zumindest hat der US-Support des südkoreanischen Herstellers jetzt per Twitter dazu geraten, alle paar Wochen einen entsprechenden Virenscan auf dem per WLAN oder LAN mit dem Internet verbundenen Fernseher durchzuführen. Das berichtet "Caschys Blog".

Viren-Scan manuell auf dem Samsung Smart TV starten

Dazu lasse sich über die Menü-Einstellungen des Fernsehers unter "General" => System Manager => Smart Security der Scanvorgang manuell starten. Ein entsprechendes kurzes Erklärvideo hat Samsung in dem Tweet gepostet. Nutzer müssen allerdings darauf vertrauen, dass Samsung die Virendefinitionen auch aktuell hält.

Update vom 17. Juni 2019, 16:10 Uhr: Samsung hat Tweet gelöscht

Der Tweet des US-amerikanischen Samsung-Supports mit der Aufforderung zu regelmäßigen Viren-Scans ist inzwischen offenbar auf Twitter wieder gelöscht worden.

Jörg Schamberg

Weiterführende Links
Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup