Handys

Samsung SGH-Z500: Kleines UMTS-Schmuckstück

15.02.2005, 11:33 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com
UMTS gehört die Zukunft, daran lassen nun auch die Handyhersteller keinen Zweifel mehr aufkommen. Nachdem UMTS nur schwer in Fahrt kam, kommen nun nach und nach immer mehr UMTS-Handys auf den Markt. Auch von Samsung wird es diesbezüglich schon bald ein neues Gerät geben: das SGH-Z500.
Triband-Handy für GSM-Nutzung
Überraschend sind insbesondere die verglichen mit anderen UMTS-Handys kompakten Maße. Das SGH-Z500 wiegt als Klapphandy ausgeliefert nur 95 Gramm und ist mit 91 mal 45 mal 25 Millimetern aktuell eines der handlichsten Mobiltelefone für die dritte Mobilfunkgeneration. Steht einmal kein UMTS-Netz zur Telefonie zur Verfügung, kann das Handy dank Triband-Technik auch nahezu rund um den Erdball eingesetzt werden.
Wie das Nokia 6680 verfügt auch das neue Samsung-Handy über zwei Kameras. Während für Foto- und Video-Aufnahmen eine Megapixel-Kamera zur Verfügung steht, dient eine VGA-Kamera mit einer Auflösung von 640 mal 480 Pixeln als "Partner" für die Videotelefonie. Ebenfalls im Doppelpack gibt es die Displays: Das Frontdisplay ist mit 80 mal 64 Pixeln relativ klein, kann aber trotzdem 65.536 Farben darstellen. Die Darstellung von 262.144 Farben erlaubt das Haupt-Display bei einer Auflösung von 176 mal 220 Pixeln.
Inklusive MP3-Player
Damit Fotos und Videos sowie SMS und MMS in ausreichender Form auf dem Handy abgespeichert werden können, steht ein integrierter Flashspeicher von 50 Megabyte zur Verfügung. Dieser kann auf Wunsch über Speicherkarten noch erweitert werden. Zum Datenaustausch stehen Bluetooth, USB- sowie Infrarot-Schnittstelle zur Verfügung. Für Multimedia-Feeling soll neben einem integrierten E-Mail-Client auch ein MP3-Player sorgen.
Das SGH-Z500 ist zu einem Preis von 529 Euro erhältlich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang