Handys

Samsung SGH-i750: Office Communicator

WLAN, Windows-Betriebssystem, Office-Paket, 2-Megapixel-Kamera, MP3-Player – dem neuen Business-Handy von Samsung fehlt es an kaum etwas.

07.07.2006, 10:50 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Ein Triband-Handy, dem es an praktisch nichts fehlt, ist ab sofort von Samsung erhältlich. Der südkoreanische Elektronikkonzern gab die Einführung des SGH-i750 bekannt, einem Windows-Smartphone, das zahlreiche Extra zu bieten hat, die im Business-Geschäft benötigt werden.
Windows als Herz
Als Herzstück des Handys mit der Modellbezeichnung SGH-i750 dienen das Microsoft-Betriebssystem "Pocket PC Phone Edition" sowie ein Intel PXA 270 Prozessor mit einer Taktrate von 416 Megahertz. Schade ist, dass es sich bei dem Telefon nicht um ein UMTS-Handy handelt. Was den Zugriff auf das Internet betrifft, stellt dies aber nur teilweise einen Nachteil dar. Das Handy ist nämlich mit einer WLAN-Schnittstelle ausgestattet, wodurch an jedem WLAN-Hotspot Internetinhalte oder E-Mails abgerufen werden können.
Als weitere Schnittstellen stehen neben Bluetooth und Infrarot auch ein USB 2.0-Anschluss bereit. Stereo-Lautsprecher, MP3-Player und integrierte Digitalkamera sollen unterwegs für ein wenig Abwechslung sorgen. Die Kamera wurde mit einer 2-Megapixel-Linse und Autofocus ausgestattet. Besonders praktisch: sie soll über ein spezielles Programm das scannen von Visitenkarten erlauben. Eingelesene Daten sollen sofort in das Adressbuch übertragen werden können.
Großes Display
Durch das Menü wird über einen erfreulich großen (2,4 Zoll) Touchscreen navigiert, der auf 240 mal 320 Pixeln immerhin 65.536 Farben darstellen kann. Auf Wunsch können die Inhalte, die auf dem Display nur schwach zur Geltung kommen, über einen TV-Ausgang auch auf einen Fernsehbildschirm übertragen werden. Sorgen um knappen Speicher müssen sich Nutzer nicht machen: 50 Megabyte stehen intern zur Verfügung, über einen microSD-Slot lässt sich der Speicherplatz noch erweitern.
Die maximale Gesprächszeit gibt Samsung mit bis zu 4,5 Stunden an, die Bereitschaftszeit fällt hingegen überaus gering aus. Gerade einmal knapp fünf Tage hält der Akku bevor er wieder an das Stromnetz angeschlossen werden muss. Das ist ein echter Schwachpunkt. Einen Pluspunkt kann das Telefon durch das bereits vorinstallierte Office-Paket sammeln. Sowohl Word, Excel, Powerpoint oder Outlook-Inhalte können auch auf dem Handy dargestellt werden. Sofern vom Bordpersonal gestattet übrigens auch im Flugzeug, denn das SGH-i750 ist mit dem so genannten "Flight-Mode" ausgestattet, der alle Funktionen deaktiviert, durch die die elektronische Bordelektronik gestört werden könnte.
Kein preiswerter Spaß
Die vielen Extras des 109 mal 52 mal 24 Millimeter kleinen und 150 Gramm schweren Handys haben aber auch ihren Preis: 779 Euro verlangt Microsoft von Käufern des neuen Business-Telefons.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang