Handys

Samsung SGH-F200: Mehr MP3-Player als Handy

Viele Musik-Funktionen sollen eine junge Zielgruppe für das neueste Samsung-Modell begeistern. Der Preis von 219 Euro ist fair.

16.08.2007, 08:53 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Samsung hat ein neues Triband-Handy in der Mittellasse vorgestellt. Das Modell mit dem Namen SGH-F200 kommt in einem etwas außergewöhnlichen Design daher und soll vor allem mit seinen umfangreichen Musik-Funktionen überzeugen. Insgesamt erinnert das Gerät eher an einen MP3-Player als an ein Handy.
MP3-Player-Design
Das mit 33 Millimetern besonders schmale und 76 Gramm auch sehr leichte Mobiltelefon lässt sich um 180 Grad zur Seite drehen, um die Tastatur sichtbar zu machen. Intern stehen zwar nur 2,5 Megabyte Speicher zur Verfügung, er lässt sich aber über eine microSD-Karte erweitern. Im Lieferumfang ist eine Speicherkarte mit 512 Megabyte bereits enthalten.
Auf ihr lassen sich zum Beispiel MP3-Dateien speichern, die über den integrierten Musicplayer abgespielt werden können. Der Player unterstützt nach Herstellerangaben alle gängigen Formate. Ein UKW-Radio mit RDS-Funktion und Bluetooth mit Stereo-Audio-Streaming runden die Extras an Musikfunktionen ab. Keine Kamera
Die Verwaltung der Musikfunktionen erfolgt über ein 1,46 Zoll kleines TFT-Display, das bei einer Auflösung von 128 x 220 Pixel bis zu 262.144 Farben darstellen kann. Verzichten müssen Nutzer des SGH-F200 auf UMTS-Funktionalität und integrierte Kamera. Datenverbindungen sind wahlweise über GPRS der Klasse 10 oder EDGE möglich.
Das Telefon ist ab sofort zu einem Preis von 219 Euro erhältlich. Der mitgelieferte Akku liefert nach Samsung-Angaben Strom für bis zu fünf Stunden Gesprächs- und bis zu zehn Tagen Bereitschaftszeit.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang