Handys

Samsung SGH-C300: Neues Energiebündel

Einsteigerhandy ist ab Anfang Dezember für 109 Euro erhältlich und kann mit einer Bereitschaftszeit von bis zu 20 Tagen überzeugen. Nennenswerte Extras gibt es dafür keine.

01.12.2006, 08:28 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Ab Anfang Dezember wird Samsung ein neues Einsteiger-Handy verkaufen, bei dem Wert auf die wichtigsten Telefon-Funktionen gelegt wurde. Das Slider-Handy mit der Modellbezeichnung SGH-C300 des südkoreanischen Elektronikkonzerns wird zwar preiswert sein, dafür aber auch keine nennenswerten Extras bieten.
Ohne viele Extras…
So müssen Nutzer auf schicke Zugaben, wie etwa einen MP3-Player, ein Radio oder eine integrierte Kamera, ebenso verzichten wie auf Bluetooth. Das 92 mal 44 mal 19 Millimeter kleine und 94 Gramm leichte Handy kann nur ein 1,77 Zoll großes Display bieten, das bei einer Auflösung von 128 mal 160 Pixeln 65.536 Farben darstellen kann. Die in das Gehäuse integrierte Antenne verbindet in alle GSM-Netzen, die im Frequenzbereich von 900 beziehungsweise 1.800 Megahertz funken (Dualband).
Neben einem zwei Megabyte an Daten fassenden Speicher bietet es einen WAP 1.2-Browser und die Möglichkeit, GPRS-Verbindungen der Klasse 10 aufzubauen. Wer das Handy bei Gesprächen nicht am Ohr halten will, kann auch auf eine Freisprechfunktion setzen. Neben einem integrierten Organizer mit Kalenderfunktion ist das aber auch schon alles, was das SGH-C300 an Sonderfunktionen zu bieten hat.
… aber mit starkem Akku
Der magere Umfang an Extras hat aber auch Auswirkungen auf den Preis. Samsung gibt als unverbindliche Preisempfehlung 109 Euro an. Erstaunlich viel Power liefert der mitgelieferte Akku. Die maximale Gesprächszeit wird mit gut 7,5 Stunden angegeben, die maximale Bereitschaftszeit mit bis zu 20 Tagen. Das sind für ein Einsteigerhandy sensationell ausdauernde Werte.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang