Family Hub 2.0

Samsung: Hightech-Kühlschränke lassen sich per Sprachbefehl steuern

Auf der CES in Las Vegas zeigt Samsung seine neusten "Family Hub"-Modelle. Die vernetzten Kühlschränke sollen dank Touchscreen zur Kommunikationszentrale für die Familie werden. Neu sind Sprachsteuerung und erweiterte App-Integration.

Samsung FamilyHub 2.0Samsungs neue FamilyHub-Kühlschränke werden auf der CES präsentiert.© Samsung Electronics

Las Vegas - Besitzer künftiger vernetzter Samsung-Kühlschränke sollen sich mit den Geräten unterhalten können. Der südkoreanische Konzern stellte am Dienstag kurz vor Beginn der Technik-Messe CES in Las Vegas neue "Family Hub"-Modelle mit großen berührungsempfindlichen Bildschirmen vor, die unter anderem den von Kameras übertragenen Inhalt des Kühlschranks anzeigen können.

Produkte per Sprachbefehl bestellen

Per Sprachbefehl solle man unter anderem eine Einkaufsliste ergänzen oder ein Produkt bestellen können, erklärte Samsung. Über die Displays sollen aber auch Familien gemeinsame Kalender verwalten oder Nachrichten austauschen können. Samsung vernetzt auch andere Hausgeräte wie Öfen und Herde, die vom Smartphone aus gesteuert werden können.

Jörg Schamberg / Quelle: DPA

Lesen Sie alles Wichtige von onlinekosten.de - auf Wunsch per WhatsApp direkt auf dem Handy. Whatsapp-Newsletter Wöchentlichen Newsletter
Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang
NewsletterPopup