Handysoftware

Samsung Galaxy S5: PayPal-Zahlungen per Fingerabdruck möglich

Die neue biometrische Funktion auf dem Samsung Galaxy S5 macht die Eingabe eines Passworts überflüssig. Die FIDO-Ready-Software sorgt für die sichere Kommunikation zwischen dem Fingerabdruck-Sensor auf dem Gerät und dem Cloud-basierten Service von PayPal.

11.04.2014, 17:01 Uhr
Smartphone© goodluz / Fotolia.com

Wie das iPhone 5S verfügt auch das seit Freitag erhältliche Samsung Galaxy S5 über einen Fingerabdruck-Leser. Der Micropayment-Dienst PayPal nutzt diesen jetzt, um per Auflegen des Fingers einfach, schnell und sicher einzuloggen und zu bezahlen. Derzeit ist dies nur mit dem Galaxy S5 möglich.

Biometrische Daten werden nicht verschickt

Die neue biometrische Funktion auf dem Samsung Galaxy S5 macht die Eingabe eines Passworts überflüssig. Die FIDO-Ready-Software sorgt für die sichere Kommunikation zwischen dem Fingerabdruck-Sensor auf dem Gerät und dem Cloud-basierten Service von PayPal.

Das Smartphone übermittelt an PayPal lediglich einen verschlüsselten Code über den die Identität des Nutzers festgestellt werden kann. Die biometrischen Informationen verlassen dabei nicht das Gerät.

Rabatt in Höhe von bis zu 40 Euro

PayPal akzeptiert den Login per Fingerabdruck ab sofort in 25 Ländern weltweit – darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bei brands4friends, Blume2000 und Douglas sowie bei weiteren Händlern gibt es beim Einkauf mit einem Samsung Galaxy S5 und PayPal Rabatte in der Regel von bis zu 40 Euro – in Einzelfall auch mehr.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang