News

Samsung Galaxy S4 kommt für 729 Euro

Samsung wird zunächst nur eine Version des Galaxy S4 nach Deutschland bringen: mit 16 Gigabyte Speicher und Quad-Core Prozessor.

16.03.2013, 01:20 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Zunächst wurde um den Preis des Samsung Galaxy S4 ein großes Geheimnis gemacht, jetzt sind doch erste Informationen durchgesickert. Wie unserer Redaktion in New York bestätigt wurde, wird es hierzulande zunächst nur ein Modell des neuen Smartphone-Flaggschiffs zu kaufen geben.

Zunächst kein Achtkern-Prozessor

Wie ein Samsung-Sprecher gegenüber einigen Journalisten und Bloggern erklärte, wird Samsung in Deutschland zunächst nur eine Quad-Core-Version mit 1,9 Gigahertz Taktfrequenz des Galaxy S4 anbieten. Jene Version mit acht Kernen wird (wenn überhaupt) erst zu einem späteren Zeitpunkt angeboten, da Samsung erst im zweiten Quartal mit der Produktion des Prozessors beginnen wird.

Zweites wichtiges Detail: auch wenn es künftig Versionen mit 32 und 64 Gigabyte geben wird, verkauft Samsung im deutschen Handel zunächst nur jene Version mit 16 Gigabyte Flash-Speicher. Überraschend hoch angesetzt wurde die unverbindliche Preisempfehlung (UVP). Sie liegt bei 729 Euro, was trotz LTE-Kompatibilität ein doch recht happiger Preis ist.

Mehr Speicher kostet (deutlich) mehr Geld

Noch keine offiziellen Preise wollte Samsung auf Anfrage zu den Versionen mit 32 und 64 Gigabyte machen. Gerüchte besagen, dass die UVP bei bis zu 849 Euro für das teuerste Modell liegen könnten. Viel Geld für ein Smartphone - auch wenn es in der Oberklasse mitmischen kann.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
  • Haha Zuletzt kommentiert von topifun am 25.04.2013 um 22:36 Uhr
Zum Seitenanfang