Handys

Samsung Galaxy Note 4 beschleunigt auf 300 Mbit/s

Samsung hat eine neue Version seines Smartphones Galaxy Note 4 vorgestellt, das als erstes Gerät weltweit Daten über LTE Advanced Tri-Band Carrier Aggregation (LTE-A Tri-Band CA) empfangen kann. Darüber sind dann Downloads mit bis zu 300 Mbit/s möglich.

02.01.2015, 10:16 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Samsung hat eine neue Version seines Smartphones Galaxy Note 4 vorgestellt, das als erstes Gerät weltweit Daten über LTE Advanced Tri-Band Carrier Aggregation (LTE-A Tri-Band CA) empfangen kann. Darüber sind dann Downloads mit bis zu 300 Mbit/s möglich. Das soll viermal schneller sein als LTE ohne Erweiterungen.

Daten werden gebündelt

Das Samsung Galaxy Note 4 bündelt dafür die Datenübertragungen aus drei verschiedenen Frequenzbändern. Derzeit wird LTE der Kategorie 6 unterstützt, was Downloads mit bis zu 300 Mbit/s ermöglicht.

Konkret bedeutet dies, dass sich ein 700 Megabyte großes Video in 19 Sekunden auf das Smartphone herunterladen lässt beziehungsweise zehn Lieder mit 40 Megabyte in einer Sekunde.

Vorerst nur in Südkorea

Zu einem späteren Zeitpunkt soll das Samsung Galaxy Note 4 per Update auch LTE-A der Kategorie 9 mit Downloads von bis zu 450 Mbit/s beherrschen können. Samsung erwartet, dass diese Technik in der zweiten Jahreshälfte 2015 zum ersten Mal kommerziell angeboten wird.

Ein neues, schnelleres Smartphone nützt nichts, wenn nicht auch das Mobilfunknetz solch schnelle Daten-Downloads anbietet. Die neuen Techniken werden zwar fleißig getestet, doch LTE-A Tri-Band CA ist vorerst nur in Südkorea nutzbar.

Auch ein neuer Prozessor?

Unklar ist noch, ob im Samsung Galaxy Note 4 LTE-A Tri-Band CA noch weitere Spezifikationen geändert wurden, immerhin wird für eine schnellere Datenverarbeitung auch mehr Rechenkraft und mehr Energie benötigt.

Das Smartphone, das über einen 5,7 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm mit 2.560 x 1.440 Pixeln verfügt und unter Android 4.4 KitKat läuft, wird mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet sein, der über eine Kapazität von 3.220 mAh verfügt. Angaben zum Prozessor ließ Samsung in der Ankündigung weg. Hier könnte ein neuer 64-Bit-Prozessor verbaut sein.

(Peter Giesecke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang