News

Samsung: Erstes Smartphone mit gebogenem Display kommt im Oktober

Samsung wird zum Vorreiter bei Smartphones mit flexiblem Display. Bereits im kommenden Monat will der Hersteller laut Nachrichtenagentur "Reuters" ein Mobiltelefon mit innovativ geformtem Bildschirm auf den Markt bringen.

25.09.2013, 10:47 Uhr
SMS schreiben© Andres Rodriguez / Fotolia.com

Displays von Fernsehern, Smartphones & Co. waren bislang flach und starr, doch das soll sich ändern. Zwar ist es noch ein langer Weg hin zu wirklich flexiblen, biegbaren und faltbaren Bildschirmen. Auf der diesjährigen Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin hatten Samsung und Konkurrent LG aber immerhin bereits erste Flachbildfernseher mit gebogenem Display gezeigt.

Smartphones in innovativem Gehäusedesign?

Schon im Januar hatte Samsung biegbare OLED-TVs vorgestellt. Während es sich dabei allerdings noch um Prototypen handelte, wollen die Südkoreaner laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters bereits in Kürze ein erstes Smartphone mit gebogenem Display auf den Markt bringen.

Bei einem Launch-Event in Seoul für das Smartphone Galaxy Note 3 kündigte D.J. Lee, Samsungs Marketing-Chef für das Mobilfunk-Geschäft, am Mittwoch die Einführung eines Smartphones mit gebogenem Display für Oktober an. Das neue Mobiltelefon soll zunächst in Südkorea auf den Markt kommen. Weitere Details gab das Unternehmen noch nicht bekannt. Gebogene Displays könnten den Weg öffnen für Smartphones mit neuen Gehäuseformen. Zunächst müssen die Hersteller solch innovative Mobiltelefone aber fit für die billige Massenproduktion machen.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang