News

Samsung bringt das Galaxy Note 10.1 in neuer Version

Das Samsung Galaxy Note 10.1 2014 Edition ist unter anderem mit einem besseren Display ausgestattet und verfügt über eine LTE-Antenne.

05.09.2013, 00:13 Uhr
Datenaustausch© violetkaipa / Fotolia.com

Neben dem Samsung Galaxy Note 3 hat Samsung im Vorfeld der IFA auch eine überarbeitete Version des Galaxy Note 10.1 vorgestellt. Wie gewohnt misst das Display der Edition 2014 satte 10,1 Zoll, ist verglichen mit dem aktuell noch erhältlichen Modell aber mit einer deutlich besseren Auflösung ausgestattet. Statt 1.280 x 800 Pixel werden 2.560 x 1.600 Pixel dargestellt. Und auch an anderer Stelle wurde das Tablet spürbar aufgewertet.

Neue Version ist LTE-fähig

So verfügt das Gerät künftig auch über eine LTE-Antenne, um im mobilen Internet schnellere Download-Geschwindigkeiten möglich zu machen. Darüber hinaus wurde der integrierte Arbeitsspeicher um 1 Gigabyte (GB) auf insgesamt 3 GB erhöht und die Prozessorgeschwindigkeit der Quad-Core-CPU von 1,4 auf 2,3 Gigahertz beschleunigt. Neben einer WLAN-Schnittstelle steht auch Bluetooth in der Version 4.0 zur Verfügung.

Der je nach Modell 16, 32 oder sogar 64 Gigabyte fassende Speicher kann per MicroSD-Karte um weitere maximal 64 Gigabyte erweitert werden, auf der Rückseite wurde eine 8-Megapixel-Kamera integriert und in die Front eine zweite Kamera mit einem Sensor, der eine Auflösung von 2,0 Megapixeln vorweisen kann. Die Abmessungen fallen im Vergleich zum Vorgänger etwas kompakter aus: 243 x 171 x 8 Millimeter. Das Gewicht liegt bei 545 Gramm bei der LTE- und 535 Gramm bei der WLAN-Version. Besonderheit: Samsung hat etwas bei der Verarbeitung geändert. Denn auf der Rückseite kommt keine langweilige Plastikabdeckung mehr zum Einsatz, sondern eine sich edel anfühlende Lederoberfläche.

Mit S-Pen-Unterstützung

Im Lieferumfang inklusive ist auch der kleine Eingabestift namens S-Pen, der in das Gehäuse des Galaxy Note 10.1 geschoben werden kann. Wird er herausgezogen, öffnet sich ein kleines Fenster, über das verschiedene speziell entwickelte Programme und Funktionen ausgewählt werden können – zum Beispiel einen virtuellen Notizblock mit verschiedenen Sonderfunktionen.

Zu welchem Preis das Samsung Galaxy Note 10.1 in der 2014 Edition am dem 25. September in 149 Ländern in den Handel kommt, ist noch unklar. Es wird in den Farben Weiß und Schwarz angeboten und basiert auf Android 4.3.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang