Handys

Sagem my210X: Einfach schlicht, aber günstig

Neues Einsteigerhandy kommt ohne nennenswerte Extras auf den Markt, kann dafür aber mit einem günstigen Preis überzeugen.

02.02.2007, 09:05 Uhr
SMS© TristanBM / Fotolia.com

Wenn es darum geht, Handys zu verkaufen, muss es nicht immer Luxus sein. Der französische Telekommunikationskonzern Sagem bietet voraussichtlich ab Mitte Februar ein neues Einsteigerhandy an, das sich ganz auf die wichtigsten Telefon-Funktionen beschränkt: das my210X.
Nur 59 Euro
Das silberfarbene Kompakthandy soll vor allem durch das elegante Design und den günstigen Preis überzeugen. Wie es heißt, soll es gerade einmal 59 Euro ohne Vertragskosten. Damit bietet es sich zum Beispiel als günstiges Mobiltelefon in Verbindung mit einer SIM-Karte von einem Mobilfunk-Discounter an.
Extras fehlen
Wertvolle Extras suchen Nutzer des Sagem-Telefons allerdings vergeblich. Kamera, MP3-Player oder Bluetooth gibt es ebenso wenig wie umfangreiche Organizer-Funktionen. Lediglich ein Wecker und ein Taschenrechner sind neben 250 Telefonbucheinträgen und einer integrierten Freisprecheinrichtung über das Menü ansteuerbar. Navigiert wird über ein 128 x 128 Pixel kleines Display, das 65.000 Farben darstellen kann.
Dank Dualband-Technik lässt sich das my210X europaweit nutzen. In weiten Teilen des amerikanischen Kontinents ist hingegen keine Nutzung möglich.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang