News

RTL II Now: Kostenloses Video-on-Demand Portal

Der zur RTL-Mediengruppe gehörende Sender RTL II hat das Video-on-Demand-Angebot "RTL II NOW" gestartet. Ab sofort stehen über 1.500 komplette Folgen von RTL II-Formaten online kostenlos zum Abruf bereit.

03.02.2012, 08:05 Uhr
Internet© arquiplay77 / Fotolia.com

Eine Sendung auf RTL II verpasst? Auch ohne Videorekorder ist das künftig kein Problem mehr. Die Kölner RTL-Sendergruppe weitet ihre Präsenz im Internet aus. Der Sender RTL II hat mit RTL II Now ein umfangreiches Video-on-Demand-Angebot gestartet. Der Abruf der aktuellen Inhalte sowie des Archivs auf der unter www.rtl2now.de erreichbaren Online-Plattform ist komplett kostenlos möglich. Das von RTL interactive produzierte Angebot ist nach RTL Now, VOX Now und Super RTL Now bereits das vierte on-Demand-Portal des Medienkonzerns.

Start mit mehr als 1.500 kompletten Folgen

Zum Start bietet RTL II Now mehr als 1.300 Programmstunden und über 1.500 komplette Folgen von RTL II-Formaten. Darunter befinden sich beispielsweise in voller Länge 'Programmperlen' wie "Berlin Tag & Nacht", "Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie!, "Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie!", "X-Diaries – love, sun & fun", "Zuhause im Glück", "Frauentausch" oder "Die Kochprofis".

Die Nachrichtensendung "RTL II News" lässt sich sieben Tage nach TV-Ausstrahlung abrufen. Ein neuer Programmführer soll zudem übersichtlich Programm-Highlights sowie die Termine der TV-Ausstrahlung anzeigen. Bei jedem neuen Browserstart präsentiert sich RTL II Now in einer von insgesamt fünf Farben aus dem On-Air-Design von RTL II.

2011 insgesamt 247 Millionen Videoabrufe über Now-Portale

Die im vergangenen August gestartete RTL II-Mediathek geht in der neuen on-Demand-Plattform auf. Kürzere Video-Clips, Interviews, Ausschnitte aus Formaten des Senders oder einzelne Beiträge der Magazin-Sendungen finden sich weiterhin unter www.rtl2.de/video. Im vergangenen Jahr verzeichnete das Now-Angebot der RTL-Sender nach Unternehmensangaben insgesamt 247 Millionen Videoabrufe.

(Jörg Schamberg)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang