Spiele

Rovio führt Accounts ein – Angry Birds auf mehreren Geräten synchronisieren

Spielstände zwischenspeichern und plattformübergreifend weiterspielen. Außerdem neu: Ein Update für das Spiel "Bad Piggies".

23.07.2013, 13:33 Uhr
Handy Telefonat© Yuri Arcurs / Fotolia.com

Angekündigt wurde es bereits vor mehreren Wochen, nun vermeldet die Spieleschmiede Rovio Vollzug: Ab sofort können Spieler von "Angry Birds" und "The Croods" weltweit einen durch ein Passwort geschützten Account verwenden, um ihre Rovio-Spiele auch auf mehreren Endgeräten abzurufen. Wer zum Beispiel ein Spiel auf dem iPad beginnt, kann es später auf Wunsch mit dem gleichen Spielstand auf einem Android-Gerät fortsetzen.

Registrierung notwendig

Um einen Account anzulegen, reicht es nach Angaben von Rovio aus, nach dem Start eines Spiels den Account-Button zu drücken und den Anweisungen am Bildschirm zu folgen. In Rahmen einer Einführungsphase stehen die Accounts für die Spiele "Angry Birds Classic" und "The Croods" zur Verfügung. Voraussetzung für das Anlegen eines Spielerprofils ist eine gültige E-Mail-Adresse zur Verifizierung und ein Alter von mindestens 13 Jahren. Weitere Angry Birds-Titel sollen im Laufe der nächsten Wochen folgen. Ebenso weitere Titel wie "Bad Piggies".

Apropos Bad Piggies: Für dieses Spiel wurde kürzlich ein umfangreiches Update zum Download zur Verfügung gestellt – mit 30 brandneuen Leveln. Doch nicht nur das. Rovio hat darüber hinaus eine Reihe von Power-Ups in das Spiel integriert, die es in kniffligen Situationen erleichtern sollen, das jeweilige Level mit ein bisschen Hilfe zu meistern.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang