Spiele

Roccat Valo: Rasante Tasten für Rollenspieler

Mit der Roccat Valo gibt ein junger Hersteller sein Tastatur-Debüt am Gamer-Markt. Und der Neuling braucht sich nicht zu verstecken.

23.07.2009, 09:57 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Im Gerüchtewald der Gamer rauschte es bereits seit längerem, auf der Kölner Role Play Convention im April konnte man sie bereits testen. Nun ist es amtlich: Roccat, ein junger Hersteller von Computerspiel-Zubehör, bringt mit der Roccat Valo seine erste Tastatur auf den Markt. Und damit ein anspruchsvolles Produkt, das den Marktführern Logitech und Microsoft die Sorgenfalten ins Gesicht zeichnen könnte.
Jedem seine Makros
Die Valo sieht nicht nur gut aus, sondern bringt auch ein hohes Maß an individuellen Optionen mit, die insbesondere das Rollenspieler-Herz erfreuen sollen. Dadurch können die Nutzer das Gerät auf ihre persönlichen Zwecke einstellen.
Das Keyboard bietet fünf Profile an, in denen die Nutzer bestimmte Befehlsabfolgen (Makros) mit jeweils vier Unterprofilen sichern und immer wieder abrufen können. Auf einem Profil finden bis zu 82.000 Tastenaktionen Platz. Das Lieblingsprofil kann mit Hilfe der Profile-2-Go Funktion direkt im zwei Megabyte großen Speicher des Gerätes landen statt auf der Festplatte.
Fünf "Mütter" mit je vier Töchter-Layern
Fünf Profile, vier Unterprofile - das heißt zu Deutsch: Bevorzugt der Nutzer fünf bestimmte Games, kann er für jedes ein eigenes Nutzerprofil mit vier Befehlsreihen anlegen. Bei "World of Warcraft" sind also beispielsweise für vier Figuren wie Jäger, Krieger oder Paladin eigene Unterprofile ("Layer") möglich.
Hier können die Nutzer individuelle Befehlsfolgen für Aktionen wie "Angriff" oder "Heilzauber" ablegen. Sie werden laut Hersteller mit Hilfe einer speziellen Software bei Bedarf direkt beim Spielen aufgezeichnet. Ein Knopfdruck auf die "Makro Record" Taste genügt. Ein Display hilft durch das Speichermenü. Programmierkenntnisse sind also nicht erforderlich. Wer dennoch manuell eingreifen möchte, kann dies mit Hilfe des Makro Editors tun.
Beleuchtete Tasten
Auch rein optisch kann der Neuling punkten. Neben Display, USB-Anschluss, Kopfhörer- und Mikrofon-Schnittstelle beeindruckt das Gerät durch eindrucksvolles blaues Tastenleuchten. Da 45 Tasten austauschbar sind, können die Nutzer beliebte Druckfelder auch durch rot, hellbau und dunkelblau farblich kennzeichnen.
Für knapp 100 Euro
Die Roccat Valo ist ab Ende Juli in Deutschland auf dem Markt. Ganz billig ist die Valo mit 99,99 Euro nicht, dafür ist im Lieferumfang ein Richt-Mikrofon enthalten. Wer sich erst überzeugen will, kann vom 31. Juli bis 2. August bei der Games Convention Online vorbeischauen. Dort können die Nutzer das Gerät ausgiebig testen.

(Dorothee Monreal)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang