News

Richtig teure Madonnna-Downloads

Musikplattform VirginMega muss wegen der Verletzung von Exklusivrechten sowie wegen unlauteren Wettbewerbs hohe Strafen zahlen.

28.06.2006, 00:01 Uhr
Internet© Gina Sanders / Fotolia.com

Das Pariser Handelsgericht hat die französische Internet-Musikplattform VirginMega verurteilt, weil sie im vergangenen Oktober einen kostenpflichtigen Download der neuen Single von Madonna angeboten hatte.
Saftige Strafen
Weil VirginMega damit gegen einen Exklusivvertrag zwischen der Plattenfirma Warner und France Telecom verstieß, muss sie 100.000 Euro Schadenersatz an Warner Music France wegen "Fälschung" und 250.000 Euro an France Telecom sowie deren Mobilfunktochter Orange wegen "unlauteren Wettbewerbs" bezahlen. Das geht aus dem gefällten Urteil hervor, von dem die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag eine Durchschrift erhielt.
Der aus Madonnas Album "Confessions on a dance floor" ausgekoppelte Song "Hung up" konnte seinerzeit nur über Orange und Wanadoo, den Internetanbieter von France Telecom, heruntergeladen werden.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang