News

Reloaded: Zocker-Notebook von Dell

Dell hat sein Gamer-Notebook XPS M1710 überarbeitet und mit neuen Features ausgerüstet. Jetzt arbeitet in dem Gerät ein Core-2-Duo-Prozessor.

21.11.2006, 16:32 Uhr
Arbeitsplatz© Brad / Fotolia.com

Bereits seit April dieses Jahres ist Dells Gamer-Notebook XPS M1710 erhältlich. Der PC-Hersteller hat das Gerät mit 17-Zoll-Display jetzt überarbeitet und mit neuen Features ausgestattet. Die Feinkonfiguration überlässt man aber nach wie vor dem Kunden selbst.
Core-2-Duo an Bord
Das 17-Zoll-Breitbild-Display bietet eine Auflösung von 1.920 mal 1.200 Bildpunkten. Den Takt im M1710 gibt jetzt ein Core-2-Duo-Prozessor an, der nach Wunsch mit bis zu 2,33 Gigahertz werkelt und mit vier Megabyte Level-2-Cache ausgerüstet ist. Beim Arbeitsspeicher hat man die Wahl zwischen einem, zwei und vier Gigabyte DDR2-RAM, die Festplatte ist je nach Modell 80 bis 160 Gigabyte groß. Weiterhin ist ein DVD+/-RW-Laufwerk mit 8-facher Schreibgeschwindigkeit eingebaut, zu dem auch eine Brennsoftware gehört.
Bei der Grafikkarte kann der Kunde aus den drei Modellen Geforce Go 7900 GS, Geforce Go 7900 GTX und Geforce Go 7950 GTX von Nvidia auswählen. Als Betriebssystem ist Windows XP Home, XP Pro oder XP Media Center Edition vorinstalliert. Ohne Aufpreis gibt es dazu einen Upgrade-Gutschein für Windows Vista Premium.
Ab 1.800 Euro
Mit günstigster Ausstattung kostet das Notebook 1.800 Euro. Dann gewährt Dell allerdings auch nur ein Jahr Garantie. Rüstet man das Zocker-Notebook bestmöglich mit leistungsstarker Hardware aus, kostet es gleich 5.789 Euro. Dann verlängert sich die Garantiedauer auf vier Jahre. Für den Versand des XPS M1710 will Dell in jedem Fall noch einmal zusätzlich 75,40 Euro haben. Das Notebook kann man in Dells Online-Shop konfigurieren und bestellen.

(Filip Vojtech)

Kommentieren Forum

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreiben Sie uns Ihre Meinung!

Zum Seitenanfang