Spiele

Rekordstart für "Call of Duty: Black Ops"

Es ist der bisher beste Start eines Videospiels: Das Baller-Game "Call of Duty: Black Ops" machte am ersten Verkaufstag allein in den USA und Großbritannien einen Umsatz von 360 Millionen Dollar.

12.11.2010, 17:03 Uhr (Quelle: DPA)
Netzwerk© TheSupe87 / Fotolia.com

Es ist der bisher beste Start eines Videospiels: Das Baller-Game "Call of Duty: Black Ops" machte am ersten Verkaufstag allein in den USA und Großbritannien einen Umsatz von 360 Millionen Dollar. Damit sei der Rekord des Vorgänger-Titels "Call of Duty: Modern Warfare 2" von 310 Millionen Dollar übertroffen worden, teilte der Publisher Activision Blizzard mit. Zahlen zu anderen Ländern lagen zunächst nicht vor.

Bei dem Spiel aus dem "Ego-Shooter"-Genre kämpft man sich als Angehöriger einer Spezialeinheit durch feindliches Gelände. Wegen der vielen Gewaltszenen hat es keine Jugendfreigabe erhalten, darf also nur an Erwachsene verkauft werden. Kuba hatte sich empört gezeigt, dass in einem Level ein Attentat auf den jungen Fidel Castro das Ziel sei.

(Hayo Lücke)

Kommentieren Forum
Zum Seitenanfang